News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

Geldwäsche und Steuerhinterziehung: Bundesweite Razzia

Frankfurt/Main - Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat einen groß angelegten Fall von Steuerhinterziehung und Geldwäsche in der Mobilfunkbranche aufgedeckt. Jetzt kam es zu einer Groß-Razzia.

Der bei den Vergehen entstandene Schaden betrage mindestens 13 Millionen Euro, teilte die Ermittlungsbehörde am Mittwoch mit. Der Verdacht richte sich gegen bundesweit 23 Beschuldigte aus 13 Unternehmen. Sie sollen unter anderem Mobiltelefone im Wert vom mehrere Millionen Euro aus dem Ausland erworben haben, ohne dafür Umsatzsteuer zu entrichten.

Bereits am Montag hatten mehr als 300 Ermittler bundesweit 147 Geschäftsräume und Wohnungen durchsucht. Gegen vier Beschuldigte aus Frankfurt, Mörfelden-Walldorf und dem bayerischen Kaufbeuren seien Haftbefehle ergangen. “Über eine Kette zwischengeschalteter Gesellschaften sollen die Mobiltelefone weiterveräußert worden sein“, wirft die Generalstaatsanwaltschaft den Männern weiter vor. Das letzte Glied der Kette, eine Gesellschaft aus Deutschland, habe nach dem regelmäßigen Weiterverkauf der Telefone ins Ausland vom Finanzamt die Umsatzsteuer zurückerhalten

dapd/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare