GM erwartet Milliardenverlust für Opel

Detroit - Opel lastet weiterhin schwer auf General Motors. Der US-Autobauer erwartet für das Gesamtjahr einen operativen Verlust seines Europageschäfts von 1,5 Milliarden bis 1,8 Milliarden Dollar.

Allein im dritten Quartal lief hier ein Minus von rund 500 Millionen Euro auf. Dank starker Verkäufe auf dem Heimatmarkt und in China konnte GM konzernweit aber einen Nettogewinn von 1,5 Milliarden Dollar einfahren.

„Vor uns liegt noch viel Arbeit, besonders in Europa“, sagte Finanzchef Dan Ammann am Mittwoch in Detroit. Es zeigten sich aber erste Fortschritte. Bei Opel ringen Management und Arbeitnehmervertreter gerade um einen Sanierungsplan.

dpa

Die Lieblinge der Autodiebe 2011

Die Lieblinge der Autodiebe 2011

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stockender Windkraft-Ausbau: Ruf nach "Energie-Pakt"
Einerseits gibt es den Wunsch nach dem Ausbau erneuerbarer Energien. Andererseits wurden im vergangenen Jahr kaum noch neue Windräder gebaut, auch weil es zahlreiche …
Stockender Windkraft-Ausbau: Ruf nach "Energie-Pakt"
Wohin fliegt Condor unter polnischer Führung?
Mit der Übernahme des Ferienfliegers Condor ist der polnischen LOT ein Überraschungscoup gelungen. Aber reicht die staatliche Rückendeckung, um den Konkurrenzkampf mit …
Wohin fliegt Condor unter polnischer Führung?
Bahn will neue Intercity-Züge wegen Mängeln nicht abnehmen
Die neuen IC2-Züge sollen jahrzehntealte Waggons ablösen und den Passagieren mehr Komfort bieten. Doch nun gibt es technische Mängel - und die Deutsche Bahn fordert vom …
Bahn will neue Intercity-Züge wegen Mängeln nicht abnehmen
Virus-Angst vergrault Anleger in New York
New York (dpa) - Die Angst vor einer Ausbreitung des Coronavirus und den wirtschaftlichen Folgen hat zu einem schwachen Wochenstart an der Wall Street geführt.
Virus-Angst vergrault Anleger in New York

Kommentare