+
Darf ein Bier als "bekömmlich" beworben werden? Über diese Frage entscheidet das Ravensburger Landgericht. Foto: Roland Weihrauch/Illustration

Gericht entscheidet über umstrittene Bierwerbung

Ravensburg (dpa) - Im Zwist um den Begriff "bekömmlich" in der Bierwerbung will das Landgericht Ravensburg das Urteil verkünden.

In dem Prozess streiten eine Brauerei aus Leutkirch in Baden-Württemberg und der Verband Sozialer Wettbewerb (VSW) darüber, ob Bier als "bekömmlich" beworben werden darf oder nicht. Das sei eine "reine Qualitätsaussage", hatte der Anwalt der Brauerei im Vorfeld des Prozesses gesagt. Für den VSW ist der Begriff dagegen eine "gesundheitsbezogene Angabe", die bei alkoholischen Getränken nicht erlaubt sei.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich das Landgericht in Ravensburg mit dem Bier-Zwist beschäftigt: Der Verband erwirkte bereits 2015 eine einstweilige Verfügung gegen die Brauerei und untersagte dem Unternehmen die Werbung mit dem Begriff. Das Landgericht Ravensburg bestätigte das Verbot im August 2015 - im Januar trafen sich die Parteien allerdings erneut vor den Richtern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handelsstreitigkeiten von Kanada und USA verschärfen sich
Kanada ist der zweitwichtigste US-Handelspartner. Unter Präsident Trump legen sich die USA mit dem Nachbarn an. Es geht um Holz- und Milchprodukte - aber auch um das …
Handelsstreitigkeiten von Kanada und USA verschärfen sich
Alitalia vor dem Aus - Mitarbeiter gegen Sanierungsplan
Selbst Päpste fliegen Alitalia. Doch eine himmlische Bilanz bringt das seit Jahrzehnten nicht mehr. Trotz unzähliger Rettungsversuche droht Italiens ehemaligem …
Alitalia vor dem Aus - Mitarbeiter gegen Sanierungsplan
Schlecker: Gegen Wirtschaftsprüfer wird getrennt verhandelt
Können die beiden Wirtschaftsprüfer im Schlecker-Prozess aufatmen? Mit etwas Glück ist für sie der Prozess um die Insolvenz der Drogeriemarktkette im Mai ausgestanden. …
Schlecker: Gegen Wirtschaftsprüfer wird getrennt verhandelt
Stickoxid-Ausstoß: Hendricks fordert Diesel-Nachrüstungen
Die Luft in vielen deutschen Städten ist zu schmutzig. Neue Daten der obersten Umweltbehörde zeigen, dass Diesel-Autos daran einen noch größeren Anteil haben als bisher …
Stickoxid-Ausstoß: Hendricks fordert Diesel-Nachrüstungen

Kommentare