WM im Live-Ticker: Hummels fällt wohl aus - Trumpft Island gegen Nigeria wieder auf?

WM im Live-Ticker: Hummels fällt wohl aus - Trumpft Island gegen Nigeria wieder auf?

Gericht verhandelt Klagen gegen Nachtflüge

Leipzig - Das Klageverfahren gegen die geplanten Nachtflugregelungen für den künftigen Großflughafen in Schönefeld geht in die entscheidende Phase.

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) Leipzig hat für Dienstag und Mittwoch (20./21. September, jeweils 10.00 Uhr) zur mündlichen Verhandlung geladen. Wenige Wochen später werde das Gericht seine Entscheidung verkünden, sagte Gerichtssprecher Werner Neumann der Nachrichtenagentur dapd.

In dem Verfahren wehren sich die Gemeinden Blankenfelde-Mahlow, Eichwalde, Großbeeren und Schulzendorf sowie etwa 40 Anwohner gegen den sogenannten Planergänzungsbeschluss für den Flughafen. Dieser sieht zwar für die Kernzeit der Nacht von 0.00 bis 5.00 Uhr ein Flugverbot vor. In den Randzeiten von 22.00 bis 24.00 Uhr sowie von 5.00 bis 6.00 Uhr wären jedoch bis zu 103 Flugbewegungen möglich. Die Kläger verlangen ein generelles Nachtflugverbot von 22.00 bis 6.00 Uhr.

Flughafengegner werden zum Auftakt der Verhandlung am Dienstag eine Menschenkette um das Gericht bilden und eine halbe Stunde lang den Fluglärm simulieren, wie der Bürgerverein Brandenburg-Berlin ankündigte. Der Verein rechnet mit mehreren Hundert Teilnehmern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Griechenland-Rettung vor dem Abschluss
Noch eine letzte Nachtsitzung, dann war das Paket geschnürt: Der Euro-Rettungsschirm für Griechenland wird eingeklappt - verbunden mit großen Hoffnungen für das …
Griechenland-Rettung vor dem Abschluss
Lufthansa bittet Kunden um Entschuldigung
Frankfurt/Main (dpa) - Der Lufthansa-Konzern hat seine Kunden um Entschuldigung für die massenhaften Verspätungen und Flugausfälle der vergangenen Monate gebeten.
Lufthansa bittet Kunden um Entschuldigung
Zölle auf US-Produkte in Kraft
US-Präsident Donald Trump ließ sich durch alle diplomatischen Bemühungen der EU nicht beirren. Jetzt kommt im Handelsstreit mit den Vereinigten Staaten der europäische …
Zölle auf US-Produkte in Kraft
Opec-Länder einigen sich auf höhere Ölförderung
Die Opec hat ihr selbst auferlegtes Förderlimit zuletzt nicht voll ausgeschöpft. Das soll sich im kommenden Halbjahr ändern, einige Länder dürfen nun wieder mehr …
Opec-Länder einigen sich auf höhere Ölförderung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.