Geschäft mit betrügerischen Krediten blüht auf

Studie der Schufa: - Sie werben überall: "Darlehen ohne Bonitätsprüfung" oder "Geld ohne Schufa" heißt es da. Doch die Versprechungen der Kreditvermittler führen nur selten zum gewünschten Ziel. Wie eine Studie im Auftrag der Wiesbadener Kreditschutzgesellschaft Schufa ergab, sind die Angebote der Kreditvermittler in ihrer übergroßen Mehrheit unseriös bis illegal.

Massenarbeitslosigkeit und Überschuldung haben in den vergangenen Jahren das Geschäft der Kreditvermittler aufblühen lassen. Nach vorsichtigen Schätzungen der Schufa versuchten im vergangenen Jahr knapp 400 000 Personen, ein Darlehen ohne Bonitätsprüfung zu ergattern.

Im Gegensatz zu Banken und Sparkassen, die darauf angewiesen sind, Geld zu verleihen und dafür Zinsen zu kassieren, basiert das Geschäftsmodell der betrügerischen Kreditvermittler auf völlig anderen Methoden. "Wir nehmen Geld für ein Versprechen", beschreibt der Wirtschaftsjurist Hugo Grote die Philosophie der Branche. Die Betrüger leben davon, ihre Kunden in der Hoffnung auf ein Darlehen möglichst lange hinzuhalten und ihnen dabei den letzten Cent abzunehmen.

Bundesweit setzen diese Betrüger nach Schätzungen der Schufa pro Jahr mindestes 150 Millionen Euro um. Die Opfer sind meist hilflos. Wer ohnehin pleite sei, habe kaum die Chance, einen Anwalt zu finden, der von einem Kreditvermittler 50 oder 200 Euro zurückfordere, erklärt Grote: "Da gibt es keinen Rechtsschutz."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Der Discounter Aldi hat seit einigen Tagen einen Aufstell-Pool im Angebot. Steht einem heißen Sommer mit Abkühlung im Garten also nichts mehr im Weg, oder?
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Ein eigentlich witzig gemeinter Tweet zum WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko von Rewe ging nach hinten los. Wenig später löschte die Supermarkt-Kette ihn wieder und gab …
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian
München/Frankfurt (dpa) - Die Lufthansa denkt über eine Übernahme des norwegischen Billigfliegers Norwegian nach. "Es steht eine weitere Konsolidierungswelle an.
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Eigentlich sollte das Social-Media-Team von Lidl nur einen Eistee bewerben. Doch es bediente sich dabei an allseits bekannten Kevin-Witzen und ging damit möglicherweise …
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.