+
Die Geschäfte bei Uhren Junghans laufen gut.

Geschäfte laufen gut

Uhren Junghans macht weiter Gewinne

München/Schramberg - Uhren Junghans ist bei seinen Geschäften weiterhin erfolgreich. Das verkündete die Firma aus Schramberg auf der Inhorgenta in München. Vor 100 Jahren war dies die größte Uhrenfabrik der Welt.

Der Uhrenhersteller Junghans bleibt auf Wachstumskurs. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um knapp 10 Prozent auf 23,5 Millionen Euro, wie die Firma aus Schramberg in Baden-Württemberg am Freitag auf der Fachmesse Inhorgenta in München mitteilte. Man schreibe schwarze Zahlen - wie hoch der Gewinn lag, wurde nicht gesagt. Die Geschäfte in Deutschland sowie in Großbritannien, den Niederlanden und Spanien liefen gut.

Vor gut 100 Jahren war Junghans eigenen Angaben zufolge mit 3000 Mitarbeitern die größte Uhrenfabrik der Welt, in den 1960er-Jahren lag die Beschäftigtenzahl sogar bei 6000. 2008 war Junghans insolvent, eine örtliche Unternehmerfamilie sprang ein. Seither geht es aufwärts. Die Mitarbeiterzahl hat sich 2015 um 6 auf 127 erhöht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare