+
Die Bahn plant, in ihren Reisezentren Stellen zu streichen.

Gewerkschaft kritisiert Bahn-Stellenabbaupläne

Berlin - Der geplante Stellenbau in den Reisezentren der Deutschen Bahn stößt bei Gewerkschaft und Betriebsrat auf erbitterten Widerstand.

“Die EVG und ihre Betriebsräte lehnen diesen Unsinn ab“, heißt es in einer Erklärung der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Unter dem steigenden Leistungsdruck bei den verbliebenen Reiseberatern werde die Kundenfreundlichkeit leiden.

Die Bahn hatte am Vortag angekündigt, dass in den Reisezentren bis 2016 rund 700 der 2350 Stellen gestrichen werden sollen. Entlassungen soll es jedoch nicht geben. Als Begründung führte das Unternehmen an, dass immer mehr Fahrgäste ihre Tickets im Internet kaufen.

Nach Einschätzung des EVG will der DB-Konzern mit der Maßnahme aber vor allem Geld sparen. Die Gewerkschaft fordert hingegen eine Planung, “die nicht gewinn-, sondern kundenorientiert erfolgt“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Opel-Betriebsrat gibt GM die Schuld an ineffizienten Strukturen
PSA-Chef Tavares erneuert seine Kritik an ineffizienten Strukturen bei der neuen Konzerntochter Opel. Der Betriebsrat des Rüsselsheimer Autobauers wiederum weist mit dem …
Opel-Betriebsrat gibt GM die Schuld an ineffizienten Strukturen

Kommentare