+
Nach Informationen aus Arbeitnehmerkreisen erwägt die Deutsche Bahn, bis zu 5000 Arbeitsplätze abzubauen.

EVG fürchtet um Arbeitsplätze

Gewerkschaft warnt vor "Kahlschlag" bei Deutscher Bahn

Berlin - Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) fürchtet einen drastischen Arbeitsplatzabbau bei der Bahn-Gütersparte DB Schenker Rail.

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) fürchtet einen drastischen Arbeitsplatzabbau bei der Bahn-Gütersparte DB Schenker Rail. EVG-Chef Alexander Kirchner sprach am Freitag von einer verkehrspolitischen Bankrotterklärung. „Hier geht es um Existenzen, um Menschen, die sich für die DB AG aufgerieben haben.“ Nach Informationen aus Arbeitnehmerkreisen erwägt der Konzern, bis zu 5000 Arbeitsplätze abzubauen und hunderte Güterverkehrsstellen nicht mehr anzufahren. Das Unternehmen war dazu am Freitag zunächst nicht zu erreichen.

Die Bahn hatte im vergangenen Jahr im Schienengüterverkehr rote Zahlen geschrieben, Schenker Rail gilt im Konzern als Sorgenkind. Konzernchef Rüdiger Grube hatte einen tiefgreifenden Konzernumbau angekündigt und will die Pläne dazu im Dezember vorlegen. DB Schenker Rail hat 31 000 Beschäftigte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rekordabsatz! VW liefert so viele Autos aus wie nie zuvor
2017 war ein besonders gutes Jahr für den Volkswagen-Konzern. Der Autobauer liefert so viele Autos aus wie nie zuvor.
Rekordabsatz! VW liefert so viele Autos aus wie nie zuvor
Insolvenzrechtsreform: Schneller schuldenfrei nach Pleite?
Die Erwartungen an die Reform des Insolvenzrechts im Sommer 2014 waren groß: Verbraucher sollen nach einer Pleite schneller wieder auf die Beine kommen. Jetzt liegen …
Insolvenzrechtsreform: Schneller schuldenfrei nach Pleite?
Nach Dreijahreshoch: Euro fällt wieder
Der Euro ist am Mittwoch auf ein neues Dreijahreshoch gestiegen, hat das Niveau aber nicht halten können.
Nach Dreijahreshoch: Euro fällt wieder
VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -
Die USA sind eher ein Land der Spritschlucker und dicken Geländewagen - bisher. VW setzt aber darauf, dass sich die Kunden mehr in Richtung E-Auto orientieren. Die …
VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -

Kommentare