Gewerkschaft fordert

Stamm-Mitarbeiterzahl bei BMW festschreiben

München - Die Gewerkschaft IG Metall will die Zahl der Stamm-Mitarbeiter bei BMW festschreiben lassen. Ein Sprecher des Konzerns bestätigte dies am Sonntag auf Anfrage nicht.

Mit einer entsprechenden Betriebsvereinbarung solle erreicht werden, dass die jährliche Fluktuationsrate von bis zu drei Prozent des Personals durch fest angestellte Mitarbeiter ausglichen werde statt durch Leihpersonal, hieß es in einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus". Die Gewerkschaft wirft dem Konzern demnach vor, trotz hoher Gewinne bis zu ein Fünftel der Mitarbeiter als Leiharbeiter zu beschäftigen.

Ein Sprecher des Automobilkonzerns bestätigte dies am Sonntag auf Anfrage nicht. "Die Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern sind noch nicht abgeschlossen", sagte Konzernsprecher Mathias Schmidt. Derzeit beschäftigt BMW in Deutschland mehr als 70 000 Mitarbeiter. Wie viele Leiharbeiter der Autobauer beschäftigt, nannte der Sprecher nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet
Oberhausen - Der milliardenschwere Ausbau der Bahnstrecke vom Ruhrgebiet in Richtung der niederländischen Nordseehäfen hat mit dem ersten Spatenstich in Oberhausen …
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet

Kommentare