DGB erhöht Forderung für Mindestlohn

Berlin - Der Deutsche Gewerkschaftsbund forderte bisher einen flächendeckenden Mindestlohn von sieben Euro. Nun hat der DGB  seine Forderung auf 8,50 Euro erhöht. Die Gründe...

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat seine Mindestlohnforderung um einen Euro auf 8,50 Euro erhöht. Dafür stimmte auf dem DGB-Bundeskongress in Berlin am Dienstag die große Mehrheit der 400 Delegierten.

Seit 2006 fordert der DGB einen gesetzlichen flächendeckenden Mindestlohn von 7,50 Euro. Die Erhöhung der Forderung wurde mit steigenden Lebenshaltungskosten und Verbraucherpreise begründet.

Vorstandsmitglied Claus Matecki begründete die neue Mindestlohnforderung damit, es müsse eine existenzsichernde Lohnuntergrenze geben. Mit Mindestlöhnen würden die Betroffenen vor Lohndumping geschützt und die Steuerzahler vor Belastungen.

Inzwischen arbeiteten in Deutschland 6,5 Millionen Menschen im Niedriglohnbereich, mehr als 1,2 Millionen seien sogenannte Aufstocker gewesen, die also trotz Erwerbstätigkeit gezwungen sind, Hartz IV zu beantragen. Das habe den Steuerzahler rund elf Milliarden Euro gekostet, rechnete Matecki vor.

Die Armutslöhne von heute seien die Armutsrenten von morgen, fügte er hinzu. “Wir wollen einen existenzsichernden Lohnuntergrenze schaffen und die Tarifautonomie stärken und sichern.“

Derzeit gibt es in 20 der 27 EU-Ländern den Angaben zufolge bereits einen Mindestlohn, in den USA seit 1938. Der Mindestlohn beträgt in Großbritannien 6,41 Euro (Stand 2008), in Frankreich 8,82 Euro und 9,73 Euro in Luxemburg. Die schwarz-gelbe Koalition ist jedoch strikt gegen einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn. SPD, Linke und Grüne plädieren aber dafür.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den …
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Nach einer Verlustserie und einem eiligen Chefwechsel überrascht die Deutsche Bank mit guten Nachrichten. Der Gewinn im zweiten Quartal fällt deutlich höher aus als …
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat den Handel am Montag mit moderaten Gewinnen beendet. Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA sorgten ebenso wenig für Impulse wie …
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse
Jeder Einkauf im Discounter endet an der Kasse. Aber wie gut werden die Kassierer eigentlich behandelt? Eine Aldi-Süd-Mitarbeiterin hat nun Auskunft gegeben.
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.