+
Verdi-Chef Bsirske bei einer Kundgebung: Die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst beginnt. Foto: Susann Prautsch/Archiv

Gewerkschaften legen Tarifforderung für öffentlichen Dienst vor

Berlin (dpa) - Die Gewerkschaften legen heute in Berlin ihre Tarifforderungen für die rund zwei Millionen Angestellten von Bund und Kommunen vor. Dabei geht es etwa um die Bezahlung der Beschäftigten bei Müllabfuhr, Straßenreinigung und Verwaltungen.

Die vorige Tarifrunde hatte den Beschäftigten 2014 ein Plus von 3 Prozent gebracht. Auch angesichts des Flüchtlingszustroms haben die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb nun eine deutliche Stärkung des öffentlichen Dienstes gefordert. Die Verhandlungen sollen Mitte März in Potsdam beginnen.

IAB-Studie zu Befristungen im öffentlichen Dienst

Infos zur Tarifrunde

Tarifrunde 2014

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare