Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Angeblich zwei Tote

Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Angeblich zwei Tote
+
ver.di-Vorsitzender Frank Bsirske

Tarifverhandlungen für Länder in entscheidender Runde

Potsdam - In Potsdam hat am Samstag die entscheidende Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst der Länder begonnen. Vor Beginn der Gespräche ließen Arbeitgeber und Gewerkschaften Kompromissbereitschaft erkennen.

Lesen Sie auch

Bei gutem Willen beiderseits könne man an diesem Wochenende zu einem Ergebnis kommen, sagte der Vorsitzende der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL), Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring (CDU). Der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske sagte: “Wir werden versuchen, aufeinander zuzugehen.“ Er werde mit aller Energie an einer Lösung arbeiten. “Ich habe Zeit mitgebracht.“

Zu Beginn der vierten Verhandlungsrunde lagen die Positionen noch weit auseinander. Ver.di und die Tarifunion des Beamtenbundes dbb fordern für die 700 000 Landes-Angestellten 8 Prozent, mindestens aber 200 Euro im Monat bei einer Laufzeit von einem Jahr. Die Arbeitgeber boten 4,2 Prozent für zwei Jahre, wobei die Erhöhung erst nach sechs Null-Monaten ab 1. Juli 2009 gelten soll.

Für die Gewerkschaften kommt es nach Worten des Vorsitzenden der dbb Tarifunion, Frank Stöhr, darauf an, die Einkommensschere zu den Beschäftigten des Bundes und der Kommunen zu schließen. Außerdem dürfe es 2010 keine Nullrunde geben.

Sollten die Tarifverhandlungen scheitern, wollen die Gewerkschaften Urabstimmungen einleiten. “Es schlägt so oder so die Stunde der Wahrheit“, sagte Bsirske.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Gericht stellt klar: Steuerzinsen sind nicht zu hoch
Steuerzahler sollten besser weiterhin pünktlich überweisen: Ein Gericht hat nun eine Klage gegen zu hohe Steuerzinsen abgewiesen.
Gericht stellt klar: Steuerzinsen sind nicht zu hoch

Kommentare