O2 gewinnt neue Kunden

München - Die Lust auf Smartphones bringt dem Mobilfunker o2 weiter neue Kunden. Für die deutsche Tochter des spanischen Telekomriesen Telefónica läuft es weiter gut. Für die Mutter war das dritte Quartal allerdings kaum erfreulich. Der Konzern rutschte tief ins Minus.

Die stetig wachsende Beliebtheit von Smartphones und mobilem Internet hat dem Telekom-Anbieter o2 im dritten Quartal erneut mehr Kunden eingebracht. Die Zahl der Mobilfunkkunden wuchs zwischen Juli und September um 9,1 Prozent auf 18,1 Millionen, wie Telefónica Germany, die deutsche Tochter des spanischen Telekomriesen, am Freitag in München mitteilte.

“In einem harten Wettbewerbsumfeld ist es uns gelungen, den Mobilfunkumsatz im Jahresvergleich um 8 Prozent zu steigern“, sagt Finanzchefin Rachel Empey. Auch Internet und die Festnetztelefonie verbuchten Zuwächse. Der Umsatz von Telefónica Germany stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um knapp 2 Prozent auf rund 1,265 Milliarden Euro. Der bereinigte operative Gewinn stieg um 3,3 Prozent auf gut 314 Millionen Euro.

Die spanische Mutter hatte im dritten Quartal hingegen mehr zu kämpfen - der schwache Heimatmarkt riss den Konzern tief in die roten Zahlen. Das wegbrechende Geschäft in Spanien verursachte einen Verlust von 429 Millionen. Das triste Ergebnis war der erste Quartalsverlust seit neun Jahren für den spanischen Weltkonzern. In Lateinamerika konnte das Unternehmen allerdings weiter zulegen.

Mittlerweile erzielen die Spanier in Südamerika nahezu die Hälfte des operativen Ertrags. Insgesamt erlöste der Konzern mit 15,79 Milliarden Euro 3,7 Prozent mehr, operativ verdiente der Konzern 2,95 Milliarden Euro vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uber muss Millionen an Fahrer in New York nachzahlen
Uber kommt nicht zur Ruhe. Nach vielen Negativ-Schlagzeilen in den vergangenen Wochen, wird nun auch eine Millionen-Nachzahlung an Fahrer in New York fällig. Die Firma …
Uber muss Millionen an Fahrer in New York nachzahlen
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne
Europas Wirtschaft kommt in Schwung. Der Export läuft rund. Die Kassen deutscher Konzerne füllen sich kräftig. Die Aussichten für das Gesamtjahr sind gut. Allerdings …
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung

Kommentare