1. Startseite
  2. Wirtschaft

Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Verbraucher-Produkte: EU-Schnellwarnsystems RAPEX warnt vor Gesundheitsrisiko

null
1 / 23Die EU schlägt Alarm: Immer mehr unsichere oder giftige Produkte sind in Europa im Handel. Besonders Kinderspielzeug ist betroffen. Diese Produkte wurden in diesem Jahr beim Schnellwarnsystem der EU (Rapex) gemeldet. Anschließend wurden die nationalen Behörden alarmiert, die die betroffenen Produkte aus dem Verkehr zogen. © dpa
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
2 / 23TRINKENDER VOGEL: Der Deko-Artikel enthält Diethylether. Das Lösungsmittel ist gesundheitsschädlich. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
3 / 23Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
4 / 23FLUFFY BÄLLE: Das Spielzeug ist leicht entzündlich. Herkunftsland: China. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
5 / 23PUPPE FLUTTERIN FAIRY: Die Puppe enthält hohe Dosen von bis (2-ethylhexyl) phthalate (DEHP). Die Substanz (auch als Weichmacher bezeichnet) kann Hoden, Nieren und Leber schädigen. Herkunftsland: China. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
6 / 23REIS-KOCHER: Bei der Bedienung des Geräts kann man einen Eltektroschock erleiden, da das Gerät nicht geerdet ist. (Herkunftsland: China) © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
7 / 23PENS - LOONY BALLONY: Das Spielzeug enthält gefährliche Mengen Benzol (gifig und krebeseregend). Herkunftsland: China © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
8 / 23MINI-WHEELS-SPIELSET: Das Spielzeug enthält Diisononylphthalat (DINP). Laut EU darf DINP vorsorglich nicht in Kinderspielzeug eingesetzt werden. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
9 / 23PFLANZLICHES HENNA: Das Produkt enthält p-Phenylenediamin (giftig und krebserzeugend) und o-Aminophenole (gesundheitsschädlich und umweltgefährlich). Herkunftsland: Indien. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
10 / 23HÜPFBALL: Das Spielzeug enthält bis (2-ethylhexyl) phthalate (DEHP). Herkunftsland: Unbekannt. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
11 / 23MAGNETTAFEL: Das Spielzeug enthält Formaldehyd in Mengen, die die vorgeschriebenen Grenzwerte übersteigen. Formaldehyd kann Allergien, Haut-, Atemwegs- oder Augenreizungen verursachen. Herkunftsland: China. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
12 / 23KOMBI-HOCHSTUHL: Der Stuhl steht nicht stabil und kann nach hinten umkippen. Kleinkinder können sich dabei verletzen. Herkunftsland: Polen. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
13 / 23ELEKTRISCHER WASSERKOCHER: Wasser kann austreten und über stromführende Bauteile fließen. Es besteht die Gefahr von Stromschlägen. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
14 / 23KINDERWAGEN: Bauteile des Kinderwagens enthalten bis (2-ethylhexyl) phthalate (DEHP). © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
15 / 23HERREN-SOCKEN (verschiedene Motive mit Simpsons und Garfield): Der Stoff enthält verbotenen Azofarbstoffe, die krebserregend sind. Herkunftsland: China. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
16 / 23KÜNSTLICHE FINGERNÄGEL: Das Produkt enthält Toluol. Der aromatische Kohlenwasserstoff ist leichtentzündlich und gesundheitsschädlich. Herkunftsland: Deutschland. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
17 / 23HEIZLÜFTER: Der Lüfter kann so heiß werden, dass des Gehause schmilzt. Dadurch werden die elektronischen Bauteile freigelegt und es besteht die Gefahr eines Elektroschocks. Herkunftsland: China. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
18 / 23VOGELHAUS: Der Bausatz aus Holz enthält Formaldehyd (giftig und krebserregend). Herkunftsland: China. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
19 / 23PUDER MIT GLITZER: Der Puder enthält den in Kosmetika verbotenen Stoff Antimon. Das Halbmetal wirkt reizend. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
20 / 23KINDER-JACKE "LUCKY STARS": Kinder können sich mit einer Kordel in der Kapuze strangulieren. Herkunftsland: China. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
21 / 23WITZDOSE: Die Spielzeuge (falsche Zähne, Fliegen) enthalten bis (2-ethylhexyl) phthalate (DEHP) und dibutylphthalat (DBP). Die Europäische Union stuft Dibutylphthalat als „fortpflanzungsgefährdend“ ein, DEHP ist schädlich für Leber, Niere und Hoden. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
22 / 23FERNSTEUERBARER DIMMER: Der Dimmer kann sich überhitzen und dadurch Feuer fangen. Außerdem besteht die Gefahr von Stromschlägen. Herkunftsland: China. © EU/Rapex
Gift im Spielzeug: Diese Produkte sind gefährlich
23 / 23PLÜSCH-SPIELZEUG: Die Knöpfe können leicht abgerissen und verschluckt werden. Kinder können dadruch ersticken. © EU/Rapex

Auch interessant

Kommentare