+
Für einen Tag konnten Schülerinnen und Schüler in Berufe hineinschnuppern, die sonst überwiegend vom anderen Geschlecht gewählt werden.

130.000 machen mit

Girls' und Boys' Day: Schüler erkunden Berufswelt

Berlin/Bielefeld - Mädchen werden Friseurin, Jungen Automechaniker - solche Klischees müssen nach Ansicht von Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) aufgebrochen werden.

„Gesellschaftlicher Fortschritt gelingt nur, wenn alle ihre individuellen Potenziale einbringen können“, sagte Schwesig anlässlich des bundesweiten Zukunftstags für Jungen und Mädchen (Girls'Day und Boys'Day) am Donnerstag. „Einengende Rollenbilder in der Berufswahl müssen dafür aufgebrochen werden.“

Bundesweit beteiligten sich mehr als 100 000 Mädchen und 31 000 Jungen der Klassen fünf bis zehn an den Aktionen. Für einen Tag konnten sie in Berufe hineinschnuppern, die sonst überwiegend vom anderen Geschlecht gewählt werden.

Girls'Day und Boys'Day seien Erfolgsgeschichten, sagte Schwesig einer Mitteilung zufolge. Das beweise die Begleitforschung: Mehr als 90 Prozent der Jugendlichen und mehr als 80 Prozent der beteiligten Unternehmen oder Einrichtungen bewerten den Aktionstag demnach positiv. 18 Prozent der Unternehmen hätten angegeben, dass junge Frauen eingestellt wurden, die in den Vorjahren das jeweilige Unternehmen am Girls' Day kennenlernten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion - Preise fallen weiter
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Die Märkte reagieren allerdings verhalten auf den Schulterschluss. Gut für …
Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion - Preise fallen weiter
Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen
Der Entwickler des Elektro-Lieferwagens Streetscooter der Deutschen Post plant auch ein Modell für Privatkunden. Das E-Stadtauto e.GO Life soll 2018 in Serie gehen.
Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen
Lanxess bleibt mit Chemtura-Übernahme auf Rekordkurs
Köln (dpa) - Der Spezialchemie-Konzern Lanxess bleibt auf Rekordkurs. "Das neue Lanxess wird profitabler, es wird widerstandsfähiger, und es wird weiter wachsen", sagte …
Lanxess bleibt mit Chemtura-Übernahme auf Rekordkurs
Dax gibt nach
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag etwas nachgegeben. Um die Mittagszeit stand der deutsche Leitindex 0,40 Prozent tiefer bei 12 571,62 Punkten. Damit winkt …
Dax gibt nach

Kommentare