Glänzender Juni für BMW und Mercedes

- München - Der Autokonzern BMW hat mit einem kräftigen Absatzschub im Juni den erfolgreichsten Monat der Firmengeschichte erlebt und im ersten Halbjahr einen Rekord eingefahren. Daimler-Chryslers Kernmarke Mercedes-Benz hat nach schwachem Jahresstart den Trend ins Positive gewendet.

BMW steigerte die Auslieferungszahl - inklusive der Marken Mini und Rolls-Royce - im Vorjahresvergleich um 13,5 Prozent auf 129 289 Fahrzeuge, wie der Münchner Autobauer mitteilte. Besonders die von Grund auf neu überarbeitete 3er-Reihe und die Kleinwagenmarke Mini bescherten dem Konzern kräftige Zuwächse.'Die Verkaufszahlen der im Frühjahr vorgestellten 3er-Limousine stiegen im Vergleich zum altem Modell im Juni um 45 Prozent auf über 32 000 Fahrzeuge. Der Wechsel der wichtigsten Modellreihe des Konzerns hatte in den ersten Monaten 2005 bis zur Neueinführung im März zu Kaufzurückhaltung beim alten Modell geführt.Mercedes-Benz hat mit 97 500 Fahrzeugen (plus 5,9 Prozent) den besten Juni-Absatz der Unternehmensgeschichte erreicht, teilte Daimler-Chrysler mit. Im Hauptmarkt Deutschland zeichne sich mit einem Absatzplus von drei Prozent "der erwartete positive Trend für das zweite Halbjahr ab".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Gute Vorsätze bei der Telekom: Kunden sollen laut Konzernchef Höttges bei vereinbarten Terminen mit Technikern nicht mehr so lange warten müssen - aber nur, wenn es sich …
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Wohnen wird in den großen Städten immer teurer. Die Bürger müssen sich dabei gleichzeitig auf geringere Reallohnzuwächse einstellen - auch wegen der wieder etwas …
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung
Die Solarworld-Insolvenz kurz vor der Messe Intersolar war eine schmerzhafte Nachricht für die Branche. Doch sie gibt sich zuversichtlich. Rund um Themen wie …
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück

Kommentare