Ärztliche Versorgung und Wetterchaos: Störungen auf der Stammstrecke

Ärztliche Versorgung und Wetterchaos: Störungen auf der Stammstrecke
+
Die Quelle-Gläubiger sollen das Aus besiegeln.

Gläubiger sollen Quelle-Aus besiegeln

Essen - Die Quelle-Gläubiger sind am Mittwoch in Essen aufgerufen, das Aus für den insolventen Versandhändler zu besiegeln.

Trotz intensiver Suche habe sich kein Investor gefunden, so dass die Liquidation schließlich “unvermeidlich“ gewesen sei, heißt es in einem Redemanuskript von Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg. Von 30 Interessenten hätten vier ein unverbindliches Angebot abgegeben.

Zu einem Vertragsabschluss sei jedoch schließlich niemand bereit gewesen. Am Montag hatten die Arcandor-Gläubiger bereits die Abwicklung der Dachgesellschaft beschlossen. Hoffnung besteht dagegen für die Arcandor-Handelstochter Karstadt, für die nach einem Investor gesucht werden soll.

Görg: Quelle-Gläubiger werden Jahre auf Geld warten

Die Gläubiger des zahlungsunfähigen Versandhauses Quelle werden noch Jahre auf Geld aus der Konkursmasse des Unternehmens warten müssen. Der Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg erklärte am Mittwoch laut vorab verbreiteten Redemanuskript auf der Gläubigerversammlung des Unternehmens in Essen, rund 40 Prozent der Quelle-Kunden hätten von der Möglichkeit des Ratenkaufs Gebrauch gemacht.

Deshalb werde die Realisierung der verbliebenen Vermögenswerte über 2012 hinaus dauern. Insgesamt haben die rund 10.000 Gläubiger des Arcandor-Tochterunternehmens Forderungen in Höhe von 1,7 Milliarden Euro angemeldet. Dazu gehören neben Lieferanten auch Dienstleister und zahlreiche Quelle-Beschäftigte.

AP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gläubigerausschuss in Österreich entscheidet über Niki
Fast sechs Wochen ist es her, dass die Niki-Flugzeuge infolge der Air-Berlin-Pleite selbst am Boden bleiben mussten. Jetzt soll das juristische Tauziehen um die Airline …
Gläubigerausschuss in Österreich entscheidet über Niki
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu

Kommentare