Gläubigerausschuss billigt Strabag-Paketlösung

- Augsburg - Der Gläubigerausschuss hat im Insolvenzverfahren der Walter Bau-AG am Mittwoch die vom Insolvenzverwalter Werner Schneider vorgelegte Paketlösung einstimmig gebilligt. Wie in Augsburg mitgeteilt wurde, sollen vier Teile des früheren Walter BauKonzerns an die österreichische Strabag-Holding verkauft werden. Für die arbeitslos werdenden früheren Walter-Mitarbeiter wird eine Beschäftigungsgesellschaft eingerichtet, die für eine zusätzliche Qualifizierung und Weitervermittlung der Betroffenen auf den Arbeitsmarkt sorgen soll.

Von den insgesamt rund 9800 Beschäftigten des Konzerns verlieren rund 4000 Menschen ihre Arbeit.<BR><BR>Das Insolvenzverfahren für die Walter Bau-AG war offiziell am 1. April eröffnet worden. Bis zuletzt hatte es ein Tauziehen um das zusammengebrochene Unternehmen gegeben. Das Mannheimer Bauunternehmen Bilfinger und Berger hatten unmittelbar vor Insolvenzeröffnung Interesse an einer Übernahme gezeigt, aber kein konkretes Angebot vorgelegt. Über den verpfändeten Walter-Anteil an dem Stuttgarter Baugeschäft Züblin ist nach Angaben von Unternehmenskreisen in dem Gläubigerausschuss nicht verhandelt worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
Flugzeuge steuern sich dank Autopilot schon längst selbst, auch das selbsttätige Landen ist für die großen Maschinen kein Problem mehr. Doch ohne Piloten geht es nicht - …
Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
Netzagentur geht gegen Billig-Elektrogeräte vor
Bonn (dpa) - Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr fast eine Million im Internet angebotene Billig-Elektrogeräte aus dem Verkehr gezogen, weil sie Funkstörungen …
Netzagentur geht gegen Billig-Elektrogeräte vor
Industrie zu Strafzöllen: Trump schadet eigener Wirtschaft
Berlin (dpa) - Die deutsche Industrie hat die Drohung des designierten US-Präsidenten Donald Trump an deutsche Autobauer zurückgewiesen, hohe Schutzzölle für die USA …
Industrie zu Strafzöllen: Trump schadet eigener Wirtschaft
Soziale Ungleichheit in der Welt nimmt weiter zu
Reichlich Diskussionsstoff für das 47. Weltwirtschaftsforum: Acht Männer besitzen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit, sagt Oxfam. Die wachsende soziale …
Soziale Ungleichheit in der Welt nimmt weiter zu

Kommentare