+
Die klassische Glühbirne verschwindet schrittweise vom europäischen Markt. Nächste Etappe ist der 1. September. Dann trifft der Bannstrahl die 75-Watt-Birnen.

Glühbirnenverbot für 75- Watt-Lampe

Brüssel  -  Nach der 100-Watt-Glühbirne stehen jetzt auch die traditionellen Glühbirnen mit einer Leistungsstärke von 75-Watt-Lampe vor dem Aus. Ab dem 1. September tritt das EU-Verbot in Kraft. 

Vom 1. September an tritt in der EU die zweite Stufe des Verbots energieverschwendender Glühlampen in Kraft, teilt die Europäische Kommission in Brüssel mit.

Ab diesem Stichtag dürfen nur noch Restbestände verkauft, aber keine neuen Birnen mehr hergestellt werden. Gleichzeitig besteht für Hersteller von Energiesparlampen eine Kennzeichnungspflicht. Das bedeutet, auf der Verpackung müssen Informationen zur Helligkeit, Farbe und Aufwärmzeit sowie zur Entsorgung angegeben werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verkaufsprozess für die HSH Nordbank hat begonnen
Hamburg/Kiel (dpa) - Der Verkaufsprozess für die HSH Nordbank hat offiziell begonnen. In Anzeigen in mehreren Finanzzeitungen wurden mögliche Käufer aufgefordert, bis …
Verkaufsprozess für die HSH Nordbank hat begonnen
Mehr als 220 Millionen Fluggäste im Jahr 2016 in Deutschland
Berlin (dpa) - Die Zahl der Fluggäste in Deutschland hat 2016 einen Höchststand erreicht. An den Verkehrsflughäfen wurden mehr als 220 Millionen Passagiere abgefertigt, …
Mehr als 220 Millionen Fluggäste im Jahr 2016 in Deutschland
Noch ein Bieter für Hunsrück-Airport Hahn im Rennen
Mainz (dpa) - Für den Verkauf des defizitären Flughafens Hahn ist nur noch ein Bieter im Rennen: die Firma ADC und ihr Partner HNA. Das teilte das Innenministerium in …
Noch ein Bieter für Hunsrück-Airport Hahn im Rennen
Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?
Köln - Zur Karneval und Fasching stellt dm dieses Jahr etwas neues ins Regal. Die Kunden sind empört. ProSieben zeigt im Video die Reaktionen.
Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?

Kommentare