+
Die klassische Glühbirne verschwindet schrittweise vom europäischen Markt. Nächste Etappe ist der 1. September. Dann trifft der Bannstrahl die 75-Watt-Birnen.

Glühbirnenverbot für 75- Watt-Lampe

Brüssel  -  Nach der 100-Watt-Glühbirne stehen jetzt auch die traditionellen Glühbirnen mit einer Leistungsstärke von 75-Watt-Lampe vor dem Aus. Ab dem 1. September tritt das EU-Verbot in Kraft. 

Vom 1. September an tritt in der EU die zweite Stufe des Verbots energieverschwendender Glühlampen in Kraft, teilt die Europäische Kommission in Brüssel mit.

Ab diesem Stichtag dürfen nur noch Restbestände verkauft, aber keine neuen Birnen mehr hergestellt werden. Gleichzeitig besteht für Hersteller von Energiesparlampen eine Kennzeichnungspflicht. Das bedeutet, auf der Verpackung müssen Informationen zur Helligkeit, Farbe und Aufwärmzeit sowie zur Entsorgung angegeben werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
Täglich sortiert die Post Dutzende Millionen Briefe. Doch gerade bei Sendungen von Geschäftskunden reichen die Kontrollen offenbar bisher nicht aus. Das sollen Betrüger …
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Mit massiven Protesten haben Arbeitnehmervertreter auf die angekündigten Stellenstreichungen bei Siemens reagiert. Und weitere Demonstrationen sind geplant. Der Vorstand …
Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Strom bleibt 2018 teuer
Strom wird im kommenden Jahr wieder nicht günstiger - obwohl die Versorger etwas billiger einkaufen konnten und Umlagen zurückgehen. Geben die Konzerne Entlastungen …
Strom bleibt 2018 teuer
Flughafen BER: Noch 30 "technische Risiken" im Terminal
Berlin (dpa) - In dem noch nicht fertiggestellten Fluggastterminal des neuen Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld bestehen derzeit etwa 30 "technische Risiken" von …
Flughafen BER: Noch 30 "technische Risiken" im Terminal

Kommentare