+
Das Opel-Werk in Bochum.

GM-Europa-Chef: Bochum bleibt wichtiger Standort

Düsseldorf - Der Standort Bochum bleibt nach Angaben des Europa-Chefs von General Motors, Nick Reilly, ein wichtiger Standort für den Konzern.

Reilly sagte am Dienstag nach einem Treffen mit dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers, wörtlich: “Bochum wird auch in Zukunft ein wichtiger Standort für General Motors bleiben.“ Am (heutigen) Nachmittag wollte sich Reilly zudem mit dem rheinland-pfälzischen Regierungschef Kurt Beck in Mainz treffen. Eine Erklärung vor der Presse wurde für 15.30 Uhr angekündigt.

Verhandlungskrimi um Opel: Eine Chronik

Verhandlungskrimi um Opel: Eine Chronik

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -
Die USA sind eher ein Land der Spritschlucker und dicken Geländewagen - bisher. VW setzt aber darauf, dass sich die Kunden mehr in Richtung E-Auto orientieren. Die …
VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -
Schwächelnder Euro hievt Dax wieder ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Kursverluste des Euro haben den Dax am Dienstag wieder gestützt. Der deutsche Leitindex rückte um 0,35 Prozent auf 13 246,33 Punkte vor und machte …
Schwächelnder Euro hievt Dax wieder ins Plus
Furcht vor Regulierung: Bitcoin-Kurs bricht ein
Mitte Dezember steigt die Kryptowährung nach einem rasanten Höhenflug zeitweise bis auf die Marke von 20.000 Dollar - seither verliert sie deutlich an Wert. Denn es gibt …
Furcht vor Regulierung: Bitcoin-Kurs bricht ein
Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor
Die IG Metall gibt sich streikbereit. Mit vollen Kassen könne man jeden Streik in der Metall- und Elektroindustrie durchhalten. Doch Gewerkschaftschef Jörg Hofmann …
Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor

Kommentare