+
Die Einnahmen aus der Photo-Voltaik werden für den Rettungsschirm verwendet.

Griechen verpfänden ihre Sonne

Brüssel - Griechenland hat seinen Sonnenschein an den Euro-Rettungsschirm EFSF verpfändet. Mit den künftigen Einnahmen aus dem Sonnenenergie-Projekt "Helios" will Athen seine Schulden bezahlen.

Das Land verpflichtet sich, zukünftige Einnahmen aus dem Photo-Voltaik-Projekt “Helios“ dem EFSF zur Verfügung zu stellen, wie aus der Schlusserklärung des Euro-Gipfels hervorgeht, die am Donnerstagmorgen in Brüssel verteilt wurde. Damit solle die Verschuldung des Landes beim EFSF um bis zu 15 Milliarden Euro verringert werden.

Angerechnet werden sollen auch Privatisierungserlöse, wenn sie höher ausfallen sollten als bislang geplant. Bei “Helios“ will Griechenland im großen Stil aus der Sonnenenergie Strom gewinnen. Bis zu 20 Milliarden Euro sollen hier investiert werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Ein Aldi Kunde erhebt über Facebook Vorwürfe gegen den Discounter. Ein Produkt weise gleich mehrere Mängel auf einmal auf. Das Unternehmen reagiert sofort.
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Probleme mit neuen Abgastests
Der neue Abgastest WLTP bringt Volkswagen in die Bredouille: Die gleiche Mannschaft, die nach dem "Dieselgate" aufräumen soll, muss sich auch mit neuen Abgastests …
Probleme mit neuen Abgastests
Brauer brauchen Pfand vor Ferien
Die Bierbrauer werden nervös: Wird ihr Leergut für die anstehenden Sommerwochen reichen? Die Branche ruft nun dazu auf, leere Kästen schnell zurückzugeben - möglichst …
Brauer brauchen Pfand vor Ferien
Preise für Flüge von deutschen Flughäfen gesunken
Preiserhöhungen nach der Air-Berlin-Pleite haben für Unmut von Fluggästen gesorgt. Inzwischen gibt es gute Nachrichten für Reisende - allerdings nicht ausnahmslos.
Preise für Flüge von deutschen Flughäfen gesunken

Kommentare