60 Milliarden Euro neue Hilfen für Griechenland? 

Athen/Düsseldorf - Griechenland soll nach Medienberichten ein weiteres Hilfspaket im Umfang von bis zu 60 Milliarden Euro erhalten, um den drohenden Staatsbankrott abzuwenden.

Im Gegenzug muss das hochverschuldete Land noch härtere Auflagen als bisher erfüllen, berichten griechische Medien und das “Handelsblatt“ (Mittwoch) übereinstimmend. Über Privatisierungen könnte dann künftig nicht mehr die griechische Regierung, sondern die EU und der Internationale Währungsfonds (IWF) entscheiden.

Vor einem Jahr hatte Griechenland ein Hilfspaket im Umfang von 110 Milliarden Euro erhalten. Allerdings fallen die Kurse griechischer Staatsanleihen immer weiter, so dass eine Rückkehr Griechenlands an die Kapitalmärkte derzeit unmöglich erscheint. Auch verläuft die Verringerung des Haushaltdefizits schleppend. Die genaue Höhe der neuen Hilfen ist laut “Handelsblatt“ noch unklar. Die Finanzminister der Euro-Zone wollen am kommenden Montag (16.5.) über die zusätzlichen Maßnahmen beraten. Auch IWF-Chef Dominique Strauß-Kahn soll an dem Treffen teilnehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europa sagt USA und China den Kampf an: Die digitale Welt zurückerobern
Europa will zu den USA und China in der digitalen Welt aufschließen. Wie das funktionieren soll, war in diesem Jahr zentrales Thema der Digitalkonferenz DLD.
Europa sagt USA und China den Kampf an: Die digitale Welt zurückerobern
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Der Weltwirtschaft geht es so gut wie lange nicht mehr. Das sagt unter anderem der IWF. Doch kommt der Wohlstand auch bei den einfachen Menschen an oder nur bei den …
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen
Nach Jahren der Krise nähert sich Griechenland dem Ende des internationalen Hilfsprogramms. Im Sommer soll dies endgültig Geschichte sein - doch es gibt noch …
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen
Dax mit weiterem Schritt in Richtung Rekord
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Wochenauftakt einen weiteren Schritt in Richtung Rekordhoch getan. Zum Handelsschluss stand der deutsche Leitindex 0,22 Prozent im …
Dax mit weiterem Schritt in Richtung Rekord

Kommentare