+
Einige Analysten wiesen darauf hin, dass viele Griechen aus Sorge vor Kapitalbeschränkungen im zweiten Quartal mehr gekauft hätten und die Einzelhandelsumsätze deshalb gestiegen seien. Foto: Socrates Baltagiannis

Griechenland überrascht mit Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal

Athen (dpa) - Die griechische Wirtschaft ist im zweiten Quartal überraschend gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorquartal gestiegen.

Dies teilte das nationale Statistikamt Elstat nach einer ersten Schätzung am Donnerstag mit. Die positive Nachricht kam für Experten völlig überraschend. Ökonomen hatten mit einem Rückgang um 0,5 Prozent gerechnet. Allerdings wiesen einige Analysten darauf hin, dass viele Griechen in den Monaten von April bis Ende Juni aus Sorge vor Kapitalbeschränkungen mehr gekauft hätten und die Einzelhandelsumsätze deshalb gestiegen seien. Das habe zum Wachstum beigetragen.

Für das Gesamtjahr zeigen jüngste Einschätzungen allerdings keine Erholung aus dem tiefen Tal, in dem die Wirtschaft des hochverschuldeten Landes seit Jahren steckt. Brüssel erwartet ein Schrumpfen der griechischen Wirtschaftsleistung im laufenden Jahr um 2,3 Prozent.

Die Lage habe sich durch die Einführung der Kapitalverkehrskontrollen Ende Juni deutlich verschlechtert, hieß es. Griechen können nur noch begrenzt Bargeld abheben und ins Ausland überweisen. Nachdem griechische Kunden aus Unsicherheit über die Zukunft des Landes immer mehr Geld von den Konten abgehoben hatten und die Lage sich zuspitzte, blieben die Banken im Juli für drei Wochen geschlossen, Das brachte die Wirtschaftsaktivität fast zum Erliegen.

Noch bei ihrer Frühjahrsprognose war die EU-Kommission für das laufende Jahr von einem Mini-Wachstum von 0,5 Prozent ausgegangen. Nun wird laut Brüsseler Quellen erwartet, dass mit einem Wirtschaftswachstum erst 2017 zu rechnen ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Ein französischer Energie-Konzern musste in Luxemburg jahrelang kaum Steuern auf seine Gewinne zahlen. Das Großherzogtum räumt ein: Steuerrechtlich Legales sei nicht …
Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Gleich nach seiner Festnahme hatte Audi-Chef Stadler eine Aussage angekündigt. Nun haben die Staatsanwälte mit ihren Vernehmungen begonnen.
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Ein Kunde von Aldi Süd erlebte eine böse Überraschung: In seiner Mahlzeit fand er mehr, als ihm auf der Verpackung versprochen wurde. Die Reaktion der Supermarktkette …
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar
New York (dpa) - Im Bieterkampf mit dem US-Kabelkonzern Comcast um große Teile von Rupert Murdochs Medienimperium 21st Century Fox hat der Unterhaltungsriese Disney …
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.