Griechenland: Bald kommen Generalstreiks

Athen - Griechische Gewerkschaften haben einen Generalstreik gegen die von der Regierung geplanten drastische Sparmaßnahmen angekündigt.

Eine Sprecherin des Gewerkschaftsbundes GSEE teilte am Donnerstag mit, der eintägige Ausstand sei für den 26. September angesetzt, daran werde sich auch die Gewerkschaft der Angestellten im öffentlichen Dienst beteiligen. Griechenlands Kreditgeber verlangen im Gegenzug für zusätzliche Finanzhilfen, dass die Regierung in Athen weitere 11,5 Milliarden Euro über die zwei kommenden Jahre einspart. Am Donnerstag veröffentlichen Zahlen zufolge liegt die Arbeitslosenquote im zweiten Quartal bei 23,6 Prozent. Im Vorjahreszeitraum waren es 16,3 Prozent.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Die Übernahme von Stada durch Bain und Cinven ist geplatzt. Für den Deal verfehlten die Finanzinvestoren knapp die erforderliche Zustimmung der Aktionäre. Die Aktie …
Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Bad Homburg/Stuttgart (dpa) - Die Wettbewerbszentrale geht erneut gegen aus ihrer Sicht irreführende Werbung einer Bank vor.
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montagnachmittag merklich an Schwung verloren und sein zwischenzeitlich klares Plus mehr als halbiert. Der Dax …
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg
BMW plant große Investitionen in sein Werk im US-Bundesstaat South Carolina. Rund eine halbe Milliarde US-Dollar sollen in den Standort Spartanburg fließen.
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg

Kommentare