+
Schaulustige beobachten im Hafen in Hamburg das Anlegemanöver der MSC Zoe, dem größten Containerschiff der Welt. Foto: Bodo Marks

Größtes Containerschiff der Welt in Hamburg getauft

Hamburg (dpa) - Das größte Containerschiff der Welt ist in Hamburg auf den Namen "MSC Zoe" getauft worden. Taufpatin und Namensgeberin ist die vierjährige Zoe Vago, eine Enkelin des Firmengründers und MSC-Vorstandsvorsitzenden Gianluigi Aponte.

Der 395,40 Meter lange Frachter ist der dritte in einer Serie von 20 Schiffen mit einer Tragfähigkeit von 19 224 Standardcontainern (TEU), die auf der Daewoo-Werft in Südkorea für die Reederei MSC (Mediterranean Shipping Company) gebaut werden.

Hamburg sollte die "MSC Zoe" voraussichtlich noch am Sonntag in Richtung Antwerpen und Asien verlassen.

Mitteilung MSC (engl.)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt
Fast ein Vierteljahrhundert waren die meisten mit Nafta zufrieden - dann kam Donald Trump. Die Nordamerikanische Freihandelszone muss auf Druck des US-Präsidenten neue …
Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt
Wohnmobile werden in Deutschland immer beliebter
In die Freizeitfahrzeuge halten jetzt immer mehr elektronische Helfer Einzug - von der Rückfahrkamera bis zum Abstandswarner. Deutschlands Versicherer halten das …
Wohnmobile werden in Deutschland immer beliebter
Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände
Die Leitung von Unternehmen ist immer noch überwiegend Männerdomäne. Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es nicht. Jetzt ist sie …
Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände
Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben
Der 2015 eingeführte gesetzliche Mindestlohn hat vor allem in typischen Niedriglohnbranchen gewirkt.
Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben

Kommentare