Verteidiger im NSU-Prozess: Zschäpe war keine Mittäterin

Verteidiger im NSU-Prozess: Zschäpe war keine Mittäterin

Großauftrag der US-Luftwaffe für EADS und Northrop

Washington/Amsterdam - Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS und sein US-Partner Northrop Grumman haben den Zuschlag für einen milliardenschweren Großauftrag der US-Luftwaffe erhalten.

Wie das Pentagon am Freitag in Washington mitteilte, geht es dabei um die Modernisierung der Tankflugzeug-Flotte. Der Auftrag habe ein Volumen von rund 40 Milliarden US-Dollar (26 Mrd Euro) und umfasse die Lieferung von 179 Flugzeugen, teilte EADS in der Nacht zum Samstag in Amsterdam mit. Der Konzern kündigte an, im Zuge des Auftrags seine industrielle Präsenz in den USA deutlich auszubauen.

Die Vergabe des Auftrags an EADS und Northrop gilt als Überraschung, da die US-Regierung erst kürzlich die Ausschreibung zugunsten des rivalisierenden US-Flugzeugherstellers Boeing geändert hatte. Boeing belieferte die US-Streitkräfte seit 50 Jahren mit den Spezialflugzeugen.

Laut EADS basiert das neue Tankflugzeug KC-45A auf der A330 MRTT (Multi Role Tanker Transport), einer militärischen Variante des Airbus A330. Es soll in einem neuen Werk am Standort von Airbus in Mobile im US-Bundesstaat Alabama hergestellt werden. Dort werde zudem auch die Endmontage von zivilen Airbus-Frachtern vom Typ A330 erfolgen.

"Mit der A330 MRTT erhalten die US-Streitkräfte ein überaus modernes und leistungsfähiges Tankflugzeug", sagte EADS-Konzernchef Louis Gallois. Er bezeichnete die Auftragsentscheidung als "Quantensprung für unsere Stellung im amerikanischen Verteidigungsgeschäft". Damit komme man "den strategischen Zielen - einer verstärkten industriellen Präsenz in Schlüsselmärkten und dem Gleichgewicht zwischen zivilem und militärischem Portfolio - einen großen Schritt näher".

Nach Angaben von Airbus-Chef Tom Enders sind die ersten vier Flugzeuge bereits in Arbeit. "Wir bereiten jetzt entsprechend unserer Zusagen die Errichtung einer Endmontagelinie für zivile A330-Frachter in Mobile, Alabama, vor. Damit entsteht erstmals seit 40 Jahren wieder ein großes Flugzeugwerk in den USA."

Der neue Auftrag läuft über 10 bis 15 Jahre. Binnen 30 Jahren sollen alle 600 Tankflugzeuge der US-Streitkräfte erneuert werden. Der Wert des Gesamtauftrags liegt bei bis zu 100 Milliarden Dollar. Nachbörslich sprangen Northrop-Papiere um 5,6 Prozent auf 83,01 Dollar, während Boeing-Aktien 3,6 Prozent auf 79,80 Dollar verloren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Sparkassenchef Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht
Eigentlich sollte Georg Fahrenschon an diesem Donnerstag in München wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung auf der Anklagebank Platz nehmen. Doch nun kommt es zu …
Ex-Sparkassenchef Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht
Deutsche zahlen immer noch am liebsten in bar
Die Bundesbürger halten den Banknoten und Münzen die Treue - wenn es um kleine Einkäufe geht. Bei großen Beträgen wird dagegen immer öfter bargeldlos bezahlt.
Deutsche zahlen immer noch am liebsten in bar
Ex-Sparkassenchef Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht
Eigentlich sollte Georg Fahrenschon in München wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung auf der Anklagebank Platz nehmen. Doch nun kommt es zu einer neuen Wendung in …
Ex-Sparkassenchef Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht
Volkswagen investiert deutlich mehr in China
Deutsche Anbieter hinken auf dem wichtigsten Markt für Elektroautos bislang hinterher. Mit zusätzlichen Milliarden und einer neuen Marke bläst VW jetzt zum Angriff.
Volkswagen investiert deutlich mehr in China

Kommentare