Nur noch eine Gnadenfrist

London will Verkauf von Dieselautos und Benzinern ab 2040 verbieten

Wenn es nach dem Klimaplan geht, bleibt dem Auto, wie wir es heute kennen, nur noch eine Gnadenfrist:  Die britische Regierung will offenbar den Verkauf von Dieselautos und Benzinern ab 2040 verbieten. 

London - Das Vorhaben werde Umweltminister Michael Gove am Mittwoch ankündigten, berichteten britische Medien. Demnach sollen im Rahmen eines Klimaschutzplans auch Hybrid-Fahrzeuge von den Straßen der Insel verbannt werden.

Vor drei Wochen hatte bereits die Regierung in Frankreich angekündigt, bis spätestens 2040 den Verkauf von Diesel- und Benzinautos zu verbieten. Die Entscheidung ist Teil eines Klimaplans, mit dem Frankreich den Ausstoß von Treibhausgasen senken will. In vielen Bereichen blieben die bisherigen Ankündigungen aber vage.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex …
Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bei der Deutschen Bahn kommt die Führungsriege nicht zur Ruhe. Nach mehreren Beschlüssen zu Vorstandswechseln soll nun der Chefkontrolleur abtreten. Vorher hatte es …
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bei der Deutschen Bahn kommt die Führungsriege nicht zur Ruhe. Nach mehreren Beschlüssen zu Vorstandswechseln soll nun der Chefkontrolleur abtreten. Vorher hatte es …
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa
Seit der Air-Berlin-Pleite ist Fliegen innerhalb Deutschlands teurer geworden. Nach vielen Kundenbeschwerden nimmt das Bundeskartellamt die Preise der Lufthansa nun …
Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa

Kommentare