+
Der Groß- und Außenhandelsverband BGA hofft nach der Bundestagswahl im September auf Aufwind.

Höhere Lkw-Maut bedroht 100.000 Jobs

Berlin - Die Erhöhung der Lkw-Maut anfang des Jahres könnte bis zu 100.000 Arbeitsplätze im Transportgewerbe kosten. Das geht aus einer Berechnung des Groß- und Außenhandelsverbands hervor.  

Der Groß- und Außenhandelsverband BGA hat Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) und die Erhöhung der Lkw-Maut kritisiert. Die Erhöhung in den verschiedenen Schadstoffgruppen zwischen 40 und 90 Prozent ausgerechnet Anfang des Jahres “inmitten der aufziehenden Wirtschaftskrise“ sei ein schwerwiegender Fehler gewesen, sagte der Vorsitzende des BGA-Verkehrsausschusses, Gerhard Riemann, am Dienstag in Berlin. Er rechne wegen dieser Fehlentscheidung mit einer Pleitewelle von rund 10.000 Unternehmen im Transportgewerbe und dem Verlust von 80.0000 bis 100.000 Arbeitsplätzen.

Riemann äußerte einem Redemanuskript zufolge die Hoffnung, dass es nach der Bundestagswahl im September “nach vier verlorenen Jahren (...) einen neuen, engagierten und mutigen Verkehrsminister oder eine Verkehrsministerin“ geben werde. Dieser oder diese sollte das Ressort “aufgrund von Fachkenntnis oder Kompetenz“ führen und der deutschen Logistik eine klare Perspektive geben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Fünf Jahre nach dem Müller-Skandal bahnt sich ein neues Unheil für die Bäckereien an. Die Organisation Foodwatch hat Käfer, Mäusekot und Schabenbefall auch bei Bäckern …
Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen über eine Verschärfung der Geldpolitik in Europa haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zugesetzt. Zugleich stieg der Euro deutlich.
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
Frankfurt/Main (dpa) - Die Restaurantkette Vapiano hat 15 Jahre nach der Gründung den Gang an die Börse gemeistert. Zum Handelsende am Dienstag kosteten die Aktien 24 …
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
Wenn man bei Google nach einem Produkt sucht, werden prominent Kaufangebote mit Fotos und Preisen angezeigt. Die EU-Kommission belegte den Internet-Konzern mit einer …
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google

Kommentare