+
Sie können auf einem Display abgelesen werden und trotzdem verlangt, die Bahn, dass Online-Tickets ausgedruckt werden. Die Grünen kritisieren, dass massenhaft Anhänge ausgedruckt werden. Foto: Franz-Peter Tschauner/Archiv

Grüne klagen über Papierverschwendung bei Bahn-Tickets

Osnabrück (dpa) - Beim Ausdruck der Online-Tickets der Deutschen Bahn wird nach Auffassung der Grünen massenhaft Papier verschwendet.

Jedes Jahr landeten Millionen Blätter Papier im Müll, nur weil sie als überflüssiger Anhang ausgedruckt werden, kritisierte der Grünen-Umweltexperte Oliver Krischer in der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Die Bahn verkaufe pro Monat durchschnittlich 2,8 Millionen Online-Tickets. Völlig überflüssig seien die zugehörigen beiden Seiten mit Hinweisen und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die die Bahnsoftware standardmäßig ebenfalls ausdrucke, so der Vize-Chef der Grünen-Bundestagsfraktion.

Die Bahn wies das zurück. "Der Kunde entscheidet letzten Endes über die Einstellung an seinem Drucker, wie viele Seiten er ausdruckt. Für die Kontrolle im Zug wird nur die erste Seite benötigt", sagte ein Unternehmenssprecher. Unanbhängig davon nutzten immer mehr Kunden das papierlose Handy-Ticket. Dadurch würden etliche Tonnen Papier gespart.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel
Wegen des Zollstreits dürfte die Zukunft des globalen Handels im Mittelpunkt der G20-Konferenz stehen. Der Gastgeber steckt gerade selbst in der Klemme und muss um …
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Kommentare