+
Spaniens Banken bekommen 40 Milliarden Euro

40 Milliarden Euro

Grünes Licht für spanische Bankenhilfen

Brüssel - Nach monatelangen Vorbereitungen wollen die Euro-Kassenhüter bei ihrem Treffen am Montagabend die spanischen Bankenhilfen von knapp 40 Milliarden Euro auf den Weg bringen.

„Ich nehme an, dass wir das in der Eurogruppe heute abschließen können“, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble vor Beginn des Treffens vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europaparlaments in Brüssel.

Madrid hatte zuvor in Brüssel offiziell Hilfskredite in Höhe von 39,5 Milliarden Euro für die Sanierung maroder Banken beantragt. Die Hilfen sollen vom neuen Euro-Rettungsschirm ESM kommen und laut Diplomaten noch in diesem Monat fließen.

Die Euro-Ressortchefs hatten bereits im Juli grundsätzlich grünes Licht gegeben für Bankenhilfen an Madrid von bis zu 100 Milliarden Euro. Schon im Herbst war klargeworden, dass dieser Betrag bei weitem nicht ausgeschöpft wird. Spanische Geldhäuser leiden an den Folgen einer geplatzten Immobilienblase.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare