+
Spaniens Banken bekommen 40 Milliarden Euro

40 Milliarden Euro

Grünes Licht für spanische Bankenhilfen

Brüssel - Nach monatelangen Vorbereitungen wollen die Euro-Kassenhüter bei ihrem Treffen am Montagabend die spanischen Bankenhilfen von knapp 40 Milliarden Euro auf den Weg bringen.

„Ich nehme an, dass wir das in der Eurogruppe heute abschließen können“, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble vor Beginn des Treffens vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europaparlaments in Brüssel.

Madrid hatte zuvor in Brüssel offiziell Hilfskredite in Höhe von 39,5 Milliarden Euro für die Sanierung maroder Banken beantragt. Die Hilfen sollen vom neuen Euro-Rettungsschirm ESM kommen und laut Diplomaten noch in diesem Monat fließen.

Die Euro-Ressortchefs hatten bereits im Juli grundsätzlich grünes Licht gegeben für Bankenhilfen an Madrid von bis zu 100 Milliarden Euro. Schon im Herbst war klargeworden, dass dieser Betrag bei weitem nicht ausgeschöpft wird. Spanische Geldhäuser leiden an den Folgen einer geplatzten Immobilienblase.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Kommentare