Frau auf offener Straße in Harlaching erstochen - Täter sieht sie verbluten

Frau auf offener Straße in Harlaching erstochen - Täter sieht sie verbluten

Günstige Preise: Inflation im Euroraum gesunken

Luxemburg - Die Inflation ist in den 17 Ländern des Euroraums im Juli leicht gesunken. Vor allem günstigere Preise für Kleidung und Telekommunikation hätten die Teuerung nach unten gedrückt.

Die Teuerungsrate im Vergleich zum Juli 2010 lag bei 2,5 Prozent und damit um 0,2 Punkte niedriger als im Vormonat, teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mit. Vor allem günstigere Preise für Kleidung und Telekommunikation hätten die Teuerung geringfügig nach unten gedrückt. Die nach wie vor hohen Benzin- und Ölpreise verhinderten aber eine weitere Abschwächung des Preisauftriebs. Die Europäische Zentralbank strebt mittelfristig eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an.

In der gesamten EU sank die Inflationsrate im Juli im Vergleich zum Vormonat zwar ebenfalls leicht, lag aber immer noch bei 2,9 Prozent. Im Juni hatte sie bei 3,1 Prozent gelegen. In jedem dritten Mitgliedsstaat beschleunigte sich laut Eurostat der Preisauftrieb. Die höchsten Raten meldeten Estland (5,3 Prozent), Rumänien (4,9 Prozent) und Litauen (4,6 Prozent). Die niedrigsten Raten wurden in Irland (1,0 Prozent), Slowenien (1,1 Prozent) und Schweden (1,6 Prozent) gemessen. Deutschland liegt mit 2,6 Prozent im Mittelfeld.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stillstand beim Dieselfonds für Kommunen
Im Schatten der schwierigen Regierungsbildung ist die Diesel-Krise etwas aus den Schlagzeilen gekommen. Doch für viele Städte hat das Thema große Bedeutung. Ziel ist es, …
Stillstand beim Dieselfonds für Kommunen
EZB: Deutsche sind Bargeldkönige der Eurozone
Bei Münzen und Scheinen in der Tasche liegen die Deutschen in Europa ganz vorne. Doch nicht nur die Bundesbürger hängen am Cash. Bargeld spielt auch sonst eine weit …
EZB: Deutsche sind Bargeldkönige der Eurozone
Endgültiges Aus für Küchenbauer Alno
Es sollte die letzte Chance für den Küchenbauer Alno sein. Monatelang versucht Verwalter Martin Hörmann, einen Käufer für das insolvente Unternehmen zu finden. Nun ist …
Endgültiges Aus für Küchenbauer Alno
Kartellamt prüft Flugpreise nach Air-Berlin-Pleite
Bonn (dpa) - Die nach der Air-Berlin-Pleite drastisch gestiegenen Preise für deutsche Inlandsflüge rufen das Bundeskartellamt auf den Plan. Die Wettbewerbsbehörde hat …
Kartellamt prüft Flugpreise nach Air-Berlin-Pleite

Kommentare