+
Auszubildende programmieren einen Industrieroboter im BMW-Werk Leipzig. Foto: Jan Woitas

Berlin und NRW sind Ausnahmen

Gute Chancen für junge Leute: Mehr Lehrstellen als Bewerber

Nürnberg (dpa) - Gute Zeiten für junge Leute, die einen Ausbildungsplatz suchen: Ende April standen nach einer Zwischenbilanz der Bundesagentur für Arbeit 281.800 Lehrstellen nur 227.900 Bewerber gegenüber.

Fünf Monate vor Ende des Berufsberatungsjahres verzeichnete die Nürnberger Bundesbehörde einen Überschuss von fast 53.900 Lehrstellen. Damit hat sich die aus Sicht des Berufsnachwuchses gute Lage auf dem Ausbildungsmarkt weiter verbessert.

Auf 100 gemeldete Ausbildungsstellen kommen demnach rechnerisch 91 Bewerber (Vorjahr 96). Dabei bestehen laut der Bundesbehörde erhebliche regionale Unterschiede. Vor allem in Süddeutschland, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern gebe es deutlich mehr Stellen als Bewerber. Dagegen fehlen etwa in Berlin und Nordrhein-Westfalen passende Plätze. Auch unterscheiden sich Berufswunsch und Lehrstellenangebot häufig voneinander.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aldi Süd will mit neuen Filialen punkten - dann stellt eine Kundin den Discounter bloß
Aldi Süd ist dabei, die eigenen Filialen zu modernisieren - dann deckt eine Kundin auf, dass manche Probleme nicht an der Modernisierung hängen.
Aldi Süd will mit neuen Filialen punkten - dann stellt eine Kundin den Discounter bloß
Städtebund: Fahrverbot auf Autobahn "verheerendes Signal"
Immer mehr Gerichte ordnen Fahrverbote für alte Diesel in Innenstädten an. Doch wie sollen diese Anordnungen technisch umgesetzt werden? Die Opposition fürchtet einen …
Städtebund: Fahrverbot auf Autobahn "verheerendes Signal"
Fortschritte in Bahn-Tarifverhandlungen mit der EVG
Landsberg (dpa) - In den Tarifverhandlungen für rund 160.000 Beschäftigte der Deutschen Bahn gibt es in ersten Punkten Einigungen.
Fortschritte in Bahn-Tarifverhandlungen mit der EVG
Scheuer kritisiert neues Diesel-Urteil als "unverhältnismäßig" - Eskalation in der GroKo?
Das Thema Diesel-Streit schlägt weiter hohe Wellen in Deutschland. Nachdem nun das erste Fahrverbot für eine Autobahn angekündigt wurde, droht der Streit auch innerhalb …
Scheuer kritisiert neues Diesel-Urteil als "unverhältnismäßig" - Eskalation in der GroKo?

Kommentare