+
Wirtschaftsminster Guttenberg: “Auf finanzielle Abenteuer zulasten des Steuerzahlers dürfen wir uns nicht einlassen.“

Guttenberg fordert  tragfähiges Opel-Konzept von Fiat

Frankfurt/Main - Vor dem Treffen mit Fiat-Chef Sergio Marchionne hat Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ein langfristig tragfähiges Konzept als Voraussetzung für eine Übernahme von Opel gefordert.

“Auf finanzielle Abenteuer zulasten des Steuerzahlers dürfen wir uns nicht einlassen“, sagte der CSU-Politiker der “Bild am Sonntag“. Das Konzept müsse klar machen, dass die Opel-Standorte in Europa, die erhalten werden sollten, tatsächlich auch langfristig gesichert seien.

Eine staatliche Beteiligung an Opel lehnte der Minister erneut ab: “Es kann höchstens um eine zeitliche begrenzte Verbürgung von Darlehen gehen.“ Guttenberg und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) wollen sich am (morgigen) Montag in Berlin mit Marchionne treffen.

Laut “Süddeutscher Zeitung“ will der Fiat-Chef ein grobes Konzept vorstellen, wonach alle deutschen Standorte von Opel erhalten bleiben, allerdings nicht alle in der bisherigen Größe. Marchionne wolle einen globalen Autokonzern schaffen, der mindestens fünf Millionen Fahrzeuge herstelle. Dazu benötige er neben Chrysler noch Opel.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Dürfen Städte Dieselautos aussperren, um die Luft sauber zu kriegen? Oder müssen sie sogar? Politik und Autofahrer schauen nach Leipzig - da hat die Justiz das Wort. …
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs
Mit Rückenwind durch gut laufende Geschäfte steht Hochtief in den Startlöchern für ein Bieterrennen um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis. Doch noch ist der …
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs
Tarifabschluss steht - Aufatmen bei 120.000 VW-Beschäftigten
Der Weg war steinig - erstmals seit Jahren Warnstreiks, dazu nächtliche, stundenlange Verhandlungen. Doch jetzt steht der Tarifvertrag für 120.000 VW-Beschäftigte, …
Tarifabschluss steht - Aufatmen bei 120.000 VW-Beschäftigten
Brüssel verhängt Millionenstrafe gegen Bosch und Continental
Wenn Preise abgesprochen werden, zahlt am Ende oft der Verbraucher drauf. Wettbewerbskommissarin Vestager nimmt erneut die Autobranche ins Visier - und will auch künftig …
Brüssel verhängt Millionenstrafe gegen Bosch und Continental

Kommentare