+
Guttenberg glaubt an die Zustimmung der Eu-Kommission zu Opel.

Guttenberg glaubt an  EU -Zustimmung zu Opel

Frankfurt/Main - Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg  rechnet fest mit der Zustimmung der EU zum Opel-Deal mit Magna. Er arbeite daran, die Genehmigung der EU -Kommission zu bekommen.

Lesen Sie auch:

Gewerkschaften verhandeln erstmals mit Magna

EU-Kommission will Opel-Hilfen genau prüfen

Trotz des Widerstands aus europäischen Ländern rechnet Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ( CSU ) fest mit der Zustimmung der EU -Kommission zur geplanten Opel-Rettung. “Wir arbeiten daran, dass die Europäische Kommission das entsprechend genehmigt“, sagte Guttenberg am Donnerstag auf der IAA in Frankfurt .

Gleichzeitig warnte er davor, die deutschen Staatshilfen mit dem vom Investor Magna geplanten Arbeitsplatzabbau in den vier deutschen Werken in Verbindung zu bringen. “Dann würden wir uns nicht EU -konform verhalten.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin regulieren
Paris (dpa) - Deutschland und Frankreich wollen die Digitalwährung Bitcoin stärker kontrollieren. Geplant seien gemeinsame Vorschläge zur Regulierung, sagte der …
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin regulieren
Wohnungsbau kommt nicht so schnell voran wie erhofft
Gerade in Städten kann die Wohnungssuche zur Nervenprobe werden. Die Baubranche zieht deutlich mehr Gebäude hoch als noch vor einigen Jahren - stößt aber beim Wachstum …
Wohnungsbau kommt nicht so schnell voran wie erhofft
Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden
Zum großen Jahresauftakt der Ernährungsbranche in Berlin dreht sich vieles um eine schonendere Landwirtschaft. Bei Kennzeichnungen für Verbraucher soll es voran gehen. …
Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden
Kebekus zufrieden mit Verlauf von Air-Berlin-Insolvenz
Alles muss raus: Um die Insolvenzmasse zu vergrößern, kommen bei Air Berlin selbst die Schokoherzen unter den Hammer. Tausende Gebote sind bereits eingegangen. Insgesamt …
Kebekus zufrieden mit Verlauf von Air-Berlin-Insolvenz

Kommentare