+
Österreich und Polen wollen sich an der Finanzierung der Opel-Rettung beteiligen.

Geld aus Wien und Warschau für Opel-Rettung

Berlin - Österreich und Polen wollen sich nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) an der Finanzierung der Opel-Rettung beteiligen.

Beide Länder hätten feste Zusagen gemacht, und auch aus Großbritannien gebe es gute Signale, sagte Guttenberg am Freitag in Berlin. Nach Angaben aus Regierungskreisen steht noch nicht fest, wie hoch die Beteiligung von Polen und Österreich an dem 4,5 Milliarden Euro-Paket ist. Die Kostenverteilung zwischen den Opel-Ländern müsse noch ausgehandelt werden. In Spanien dauerten die Verhandlungen zwischen Regierung, Gewerkschaften und Magna noch an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt ist ins Stocken gekommen. Der Dax beendete den Handel mit einem Minus von 0,19 Prozent auf 12.567,42 Punkte. …
Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
IWF und Weltbank sind sich einig: Ziemlich viel läuft in der Weltwirtschaft in die richtige Richtung. Sorgen machen sich die beiden Institutionen wegen der hohen …
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück

Kommentare