+
Das FBI ermittelt laut einem Bericht der Zeitung “The Wall Street Journal“ wegen eines Hackerangriffs auf die US-Bank Citigroup, bei dem etliche Millionen Euro gestohlen worden sein sollen.

Hackerangriff auf Citigroup: FBI ermittelt

Washington - Das FBI ermittelt laut einem Bericht der Zeitung “The Wall Street Journal“ wegen eines Hackerangriffs auf die US-Bank Citigroup, bei dem etliche Millionen Euro gestohlen worden sein sollen.

Unter Bezug auf nicht näher genannte Gewährsleute hieß es am Dienstag, die Hacker hätten Verbindungen zu einer russischen Bande von Internet-Kriminellen. Sie hätten auch noch mindestens zwei weitere Computersysteme angegriffen, darunter sei auch eine US-Behörde gewesen. Citigroup wies den Bericht zurück. “Wir hatten keinen Einbruch in unser System und es gab keine Verluste, keine Verluste bei den Kunden, keine Verluste bei der Bank“, sagte Joe Petro, Direktor der Sicherheitsabteilung von Citigroup. “Alle Berichte, dass das FBI an einem Fall bei der Citigroup arbeitet, bei dem es um Millionenverluste geht, sind falsch.“

Das “Wall Street Journal“ berichtete, der Angriff auf die zur Citigroup gehörende Citibank sei im Sommer entdeckt worden. Er könne sich aber auch schon ein Jahr früher ereignet haben. Das FBI, das Heimatschutzministerium und die Nationale Sicherheitsbehörde hätten in dem Hackerangriff ermittelt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sparkassen, Volksbanken & Co.: Vorsicht vor aktuellen Phishing-Mails!
Phishing-Mails hat wohl jeder schon einmal bekommen. Kunden der Sparkassen und Volksbanken sollten aktuell besonders wachsam sein. Betrüger versuchen an die Login-Daten …
Sparkassen, Volksbanken & Co.: Vorsicht vor aktuellen Phishing-Mails!
Konjunkturhoffnung und Billiggeld: Dax kurz auf Rekordhoch
Nach einem glänzenden Jahr 2019 geht es im neuen Jahr an der deutschen Börse zunächst schleppend voran. Dennoch bricht der Dax den bisherigen Rekord. Ganz überraschend …
Konjunkturhoffnung und Billiggeld: Dax kurz auf Rekordhoch
Trump will sich EU vorknöpfen - und gibt Thunberg Tipps
Trotz eines ersten Gesprächs mit EU-Kommissionschefin von der Leyen gibt sich US-Präsident Trump im Handelsstreit hart. "Sie müssen sich jetzt beeilen", ruft er den …
Trump will sich EU vorknöpfen - und gibt Thunberg Tipps
Medien: Bei Autovermieter Buchbinder waren Kundendaten offen
Dem Autovermieter Buchbinder ist ein großer Fehler bei der Datenspeicherung passiert: Persönliche Informationen von drei Millionen Kunden standen über Wochen ungeschützt …
Medien: Bei Autovermieter Buchbinder waren Kundendaten offen

Kommentare