+
Händler müssen 500-Euro-Scheine nicht annehmen. Kleine Geschäfte dürfen per Aushang darauf hinweisen, dass sie nur kleinere Scheine annehmen.

Händler muss 500-Euro-Schein nicht annehmen

Berlin - Händler müssen 500-Euro-Scheine nicht annehmen. Kleine Geschäfte dürfen per Aushang darauf hinweisen, dass sie nur kleinere Scheine annehmen.

Darauf weist der Bundesverband deutscher Banken in Berlin hin. Hintergrund sei, dass solche Händler sonst unverhältnismäßig viel Wechselgeld parat haben müssten. Außerdem sei der Schaden besonders groß, wenn ein Kassierer einer Fälschung zum Opfer fällt. Kunden beherzigen daher besser die Regel, dass ihr Zahlungsmittel in einem angemessenen Verhältnis zum Wert der Ware oder Dienstleistung stehen sollte.

Wer eine Autoreparatur von 520 Euro bezahlen muss, zückt also ruhig einen 500-Euro-Schein, erläutert der Verband. Bei einer Tankrechnung von 65 Euro müsse der Tankstellenbetreiber das aber nicht akzeptieren. Voraussetzung ist aber, dass der Händler deutlich per Aushang über die Einschränkung informiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
München - Mit der Marke Capri-Sonne verbinden manche zahlreiche Kindheitserinnerungen. Doch diese verschwindet jetzt vom Markt. Die Verbraucherzentrale warnt vor dem …
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Europäische Technik ist wesentlicher Bestandteil des Raumschiffs Orion, mit dem Astronauten tiefer ins Weltall vordringen sollen als je zuvor. Die Kooperation könnte …
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris
Die Verhandlungen über den Zusammenschluss von Peugeot mit Opel kommen wohl rasch voran. Die Franzosen wissen, dass sie auf Politik und Gewerkschaften zugehen müssen. …
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris
Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen
Berlin - Bei den Opel-Gesprächen zwischen dem Autobauer PSA Peugeot-Citroën und der Bundesregierung gibt es noch keine wasserdichten Verpflichtungen der Franzosen, was …
Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

Kommentare