+
Die Bayerische Landesbank findet nicht rechtzeitig einen Nachfolger für den Vorstandsvorsitzenden Gerd Häusler, der das Institut eigentlich zum Jahresende verlassen wollte.

Suche nach Nachfolger

Häusler bleibt länger BayernLB-Chef

München - Die Bayerische Landesbank findet nicht rechtzeitig einen Nachfolger für den Vorstandsvorsitzenden Gerd Häusler, der das Institut eigentlich zum Jahresende verlassen wollte.

Häusler werde seinen Rücktritt deshalb um drei Monate auf Ende März 2014 verschieben, hieß es in Finanzkreisen. Die BayernLB wollte die Verlängerung Häuslers nicht kommentieren.

„Die Nachfolgesuche ist auf einem sehr guten Weg“, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums. „Wir wollen eine passgenaue Lösung. Es spricht für Gerd Häusler, dass er den Übergang zu einem neuen Vorstandsvorsitzenden begleiten will.“ Offenbar spielt auch die Deckelung des Gehalts auf 500 000 Euro pro Jahr eine erschwerende Rolle bei der Suche nach einem Nachfolger. Seit die BayernLB vom Staat gerettet werden musste, dürfen die Vorstände maximal eine halbe Million Euro pro Jahr verdienen – im Vergleich zu Managern bei anderen Banken wenig.

Unklar ist noch, ob Häusler nach seinem Rückzug als Vorstandschef den Vorsitz im Aufsichtsrat der Bank übernehmen wird. Häusler hatte Ende September überraschend seinen vorzeitigen Rücktritt als BayernLB-Chef angekündigt.

pv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit
Bei Aldi Süd kaufte sich eine Kundin einen Snack für die Mittagspause. Doch was sie darin fand, verdarb ihr gründlich den Appetit. „Einfach nur ekelhaft“, schimpft sie …
Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit
Luftfahrtmesse Farnborough startet ohne neuen Boeing-Jet
Farnborough (dpa) - Auf der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough ringen ab heute Branchengrößen wie Boeing und Airbus um Aufmerksamkeit und Großaufträge.
Luftfahrtmesse Farnborough startet ohne neuen Boeing-Jet
Boeing vertagt Entscheidung über neuen Passagierjet
London (dpa) - Der weltgrößte Flugzeugbauer Boeing lässt sich mit der seit Jahren diskutierten Entwicklung eines mittelgroßen Passagierjets noch länger Zeit.
Boeing vertagt Entscheidung über neuen Passagierjet
Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung
Eine richtig große Spinatpizza wollte sich ein Twitter-User gönnen und besorgte sich eine Tiefkühlpizza von Dr. Oetker mit dem verheißungsvollen Namen „Grande“. Als er …
Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.