Halloween beschert Einzelhandel volle Kassen

Nürnberg - Süßes oder Saures - Halloween breitet sich in Deutschland rasant aus und treibt nicht nur die Umsätze der Kostümhersteller nach oben. Wer an dem Fest eine goldene Nase verdient:

Neben der Süßwaren- und Getränke-Industrie profitieren auch Gastwirtschaften, Dekohersteller und die Landwirtschaft von dem noch jungen Fest am 31. Oktober. “Heute dürfte Halloween mit allen beteiligten Branchen insgesamt einen Umsatz von 200 Millionen Euro erwirtschaften“, sagte ein Sprecher der Fachgruppe Karneval im Deutschen Verband der Spielwaren-Industrie der Nachrichtenagentur dpa in Nürnberg.

Der Verband hatte das ursprünglich aus Schottland und Irland stammende und in den USA populär gewordene Fest Anfang der 90er Jahre mit massiven Marketingkampagnen in Deutschland bekanntgemacht. Der Aufwand hat sich gelohnt: Die zehn in der Fachgruppe zusammengeschlossenen Hersteller von Kostümen, Masken und Hüten, die den deutschen Faschingsmarkt zu etwa 75 Prozent abdecken, haben mit Halloween im vergangenen Jahr rund 30 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet - ein Plus von 1,2 Prozent.

So sexy wird Halloween

So sexy ist Halloween

Allein 350.000 Erwachsenenkostüme, 290.000 Kinderkostüme und rund drei Millionen Accessoires gingen über die Ladentheke. Der Brauch besagt , dass der Vorabend des Allerheiligentags als Begegnung zwischen Lebenden und Toten gilt, daher sind Gruselaccessoires in.

Nach Beobachtungen des Verbandes hat sich das Fest inzwischen zeitlich deutlich ausgeweitet. “Für breite Bevölkerungskreise beginnt Halloween spätestens Anfang Oktober und endet erst mit Beginn des Karnevals am 11. November“, erläuterte der Verbandssprecher. Wie beliebt Halloween inzwischen sei, zeige sich auch beim Kürbis-Absatz: Von dem früheren Arme-Leute-Gemüse werde inzwischen mehr als doppelt so viel wie vor fünf Jahren verkauft. Allein von 2009 auf 2010 sei der Absatz um fast ein Drittel auf 9390 Tonnen gestiegen. Die großen Kürbisse gelten - ausgehöhlt, mit ausgeschnitzten Löchern für Augen, Mund und Nase und von innen beleuchtet - als Halloween-Symbol.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen

Kommentare