+
Über dem Hamburger Hafen geht die Sonne auf. Im Hintergrund ist die Köhlbrandbrücke zu sehen. Foto: Daniel Reinhardt

Hafenwirtschaft

Leichtes Umschlagplus für den Hamburger Hafen

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafen hat dank eines starken Schlussquartals das Jahr 2016 mit einem leichten Umsatzplus abgeschlossen. Der gesamte Güterumschlag des Hafens erhöhte sich um 0,3 Prozent auf 138,2 Millionen Tonnen, wie die Marketing-Gesellschaft des Hafens mitteilte.

Der wichtige Containerumschlag erhöhte sich um 1,0 Prozent auf 8,9 Millionen Standardcontainer (TEU).

Damit bleibt der Hafen allerdings noch deutlich hinter seinen Höchstzahlen von knapp 10 Millionen TEU zurück. Die Konkurrenten Rotterdam (plus 1,2 Prozent) und Antwerpen (plus 4,0 Prozent) legten stärker zu, die bremischen Häfen dagegen verloren 1,0 Prozent im Containerumschlag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler und BAIC bauen Produktion in China aus
Mit kleinen Schritten hält sich Li Shufu nie lange auf. Der neue Großaktionär bei Daimler will nicht nur Investor, sondern Freund und Partner sein. Die Stuttgarter haben …
Daimler und BAIC bauen Produktion in China aus
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Kommentare