+
Hermes rechnet mit vielen Retouren nach Weihnachten.

Paketdienstleister

Hermes rechnet mit Rücksendewelle

Hamburg - Nach den Weihnachtstagen rechnet der Paketdienstleister Hermes mit einer Welle von Rücksendungen. Rund um den Jahreswechsel seien eine halbe Million Retouren zu erwarten, teilte das Unternehmen mit.

An den Spitzentagen liege die Zahl der Rücksendungen damit doppelt so hoch wie üblich. Hermes zog am Montag in Hamburg eine positive Bilanz des Weihnachtsgeschäfts. „Größere Verzögerungen gab es kaum, auch weil uns das anhaltend milde Wetter in die Karten spielte“, sagte Dirk Rahn, Geschäftsführer Operations bei Hermes.

2013 transportierte Hermes in Deutschland und Österreich rund 30 Millionen Sendungen im Weihnachtsgeschäft. In diesem Jahr rechnet das Unternehmen mit einem Anstieg um zehn Prozent. Hermes gehört zur Otto Group.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Niki Lauda macht der Lufthansa schwere Vorwürfe: Mit einem "ganz brutalen Plan" habe die Airline die Zerschlagung von Niki geplant und sich heimlich die noch …
"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bei der Bahn läuft aktuell nicht alles rund. Ein Sorgenkind ist die neue ICE-Strecke Berlin-München. Dennoch sieht es mit den Fahrgastzahlen insgesamt gut aus. Ein Grund …
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Bei der Bahn läuft längst nicht alles rund. Dennoch gibt es erfreuliche Nachrichten bei den Fahrgastzahlen. Ein Grund dafür ist auch eine Firmenpleite.
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an
Gibt es bald Aldi-Filialen der etwas anderen Art unter anderem Namen in bester Innenstadt-Lage? Angeblich soll unter einem neuen Konzept bereits 2018 der erste Markt …
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an

Kommentare