Hamburger Senat und Airbus einig

- Hamburg - Die seit Monaten umstrittene Verlängerung der Start- und Landebahn des Airbus-Werks in Hamburg wird jetzt endgültig gebaut. Das teilten Senat und Airbus am Montag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Hamburg mit. "Das ist eine gute Nachricht für den Industriestandort Deutschland und Hamburg insgesamt", sagte Wirtschaftssenator Gunnar Uldall (CDU), nachdem der Senat am Samstag überraschend den Kauf von mehreren Schlüsselgrundstücken unter Dach und Fach gebracht hatte.

Das Projekt "Startbahnverlängerung" sei nun nicht mehr zu verhindern, fügte Airbus-Deutschland-Chef Gerhard Puttfarcken hinzu. Durch die Verlängerung der Piste um 589 Meter soll in Hamburg die Auslieferung des neuen Großraumflugzeugs A380 und seiner Frachtversion möglich werden.<BR><BR>Trotz der überraschenden Wende in dem monatelangen Streit stand der Senat vor einigen Schwierigkeiten, wie Uldall bestätigte. Da zwei Grundstückeigentümer - die Kirchengemeinde Neuenfelde und ein Landesbeamter - weiterhin den Verkauf ihrer Grundstücke ablehnten, werde nunmehr eine Änderung in der geplanten Umfahrungsstraße notwendig. "Dies ist der kompliziertere und teurere Weg, dafür aber ohne rechtliches Risiko", sagte der Senator. "Wir werden aber weiter daran arbeiten, die Kirche und den Beamten zu überzeugen, ihre Grundstücke an uns zu verkaufen." 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare