+
Viele Menschen besuchen in Leipzig ein weihnachtlich geschmücktes Kaufhaus.

Handel mit erstem Adventswochenende zufrieden

Berlin - Trotz Finanzkrise und Rezession hat das erste Adventswochenende für klingelnde Kassen in den Kaufhäusern gesorgt.

Die Kunden hätten sich in guter Kauflaune präsentiert und für einen gelungenen Start ins Weihnachtsgeschäft gesorgt. Das teilte der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) am Sonntag mit. Damit bestätige sich die Prognose, dass die Umsätze etwa ein Prozent über dem Vorjahresniveau liegen könnten, sagte HDE-Sprecher Hubertus Pellengahr.

Die Händler seien nicht nur mit dem ersten Adventswochenende, sondern auch mit der letzten Novemberwoche zufrieden, ergänzte Pellengahr. Erfreulich laufe das Geschäft besonders in den Kauf- und Warenhäusern, Möbel- und Einrichtungsgeschäften sowie in Elektronikmärkten und Haushaltswarenläden. Neben weihnachtlicher Dekoration wurden vor allem Schmuck, Uhren, Spielzeug, Strickwaren, Flachbildschirme und Navigations-Handys gekauft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare