+
Weihnachteinkäufe in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka

Handel erwartet abermals besseres Weihnachtsgeschäft

Berlin (dpa) - Im diesjährigen Weihnachtsgeschäft werden die Kunden dem Handel nach einer Branchenprognose ein weiteres Mal steigende Umsätze bescheren.

Der Umsatz der Einzelhändler werde im November und Dezember etwa zwei Prozent über dem Vorjahreszeitraum liegen, sagte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser am Mittwoch in Berlin. Grund sei die gute Wirtschaftslage. Basis für die Vorhersage ist eine Befragung unter 500 Unternehmen.

Der deutsche Einzelhandel stehe im Jahr 2015 solide da, sagte Sanktjohanser. Im Vergleich zu 2014 würden die Umsätze im Gesamtjahr um 2,5 Prozent auf schätzungsweise 471 Milliarden Euro steigen - davon 86,7 Milliarden Euro im November und Dezember. Wachstumsmotor bleibt der Online-Handel mit einem Zuwachs von 12 Prozent auf 41,7 Milliarden Euro im Gesamtjahr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare