Handel hofft auf Winterschlussverkauf

München - Volle Lager, kaum Winterwetter: Der Handel setzt nach bisher durchwachsenen Geschäften auf den Winterschlussverkauf.

“Der Lagerdruck gerade beim Textileinzelhandel und Sportfachhandel ist groß. Die Winterware muss raus, um Platz für die Frühjahrs- und Sommerartikel zu schaffen“, sagte der Geschäftsführer des Handelsverbandes Bayern (HBE), Bernd Ohlmann, am Donnerstag in München. Trotz der bereits in vielen Geschäften tobenden Rabattschlacht können die Kunden nach Angaben des HBE von Montag an noch auf Preisnachlässe von bis zu 70 Prozent hoffen. Die Aktion läuft zwei Wochen.

Zwar gibt es den gesetzlich geregelten Winterschlussverkauf wie den Sommerschlussverkauf bereits seit 2004 nicht mehr. Trotzdem halten viele Einzelhändler an der Aktion fest, obwohl es inzwischen viele Rabattaktionen abseits der Schlussverkäufe gibt. Auch diesmal nehmen laut Ohlmann drei Viertel aller Einzelhandelsgeschäfte an der freiwilligen Aktion teil. “Denn trotz der Rabattaktionen nach Weihnachten warten viele Verbraucher auf den Startschuss zu Bayerns billigsten Wochen“, sagte Ohlmann. Verbraucherschützer raten aber, die Angebote zu vergleichen und genau hinzuschauen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler-Chef Zetsche soll Aufsichtsratschef bei Tui werden
Seit mehr als elf Jahren steht der 64-jährige Dieter Zetsche bei Daimler an der Spitze - ab Okotber 2018 soll er zu dem Reisekonzern Tui wechseln.
Daimler-Chef Zetsche soll Aufsichtsratschef bei Tui werden
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Beim Billigflieger Ryanair revoltieren die Piloten gegen schlechte Arbeitsbedingungen. Die passagierstärkste Airline Europas lehnt bislang Verhandlungen …
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Ausfälle und Pannen: Fiasko beim Fahrplanwechsel der Bahn
Die Feierlaune war rasch verraucht: 200 Ehrengäste steckten bereits auf der Rückfahrt von der Eröffnungssause für die neue Schnellbahn im ICE zwischen Berlin und München …
Ausfälle und Pannen: Fiasko beim Fahrplanwechsel der Bahn
Österreicher will 20 Millionen Euro von Schlecker-Familie
Die Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker zieht immer noch Kreise. In Österreich stehen die Kinder und die Ehefrau von Anton Schlecker in einem Zivilprozess vor …
Österreicher will 20 Millionen Euro von Schlecker-Familie

Kommentare