+
Mit Rabatten bis zu 80 Prozent will der bayerische Einzelhandel seine Lager frei für die Winterware machen.

SSV lockt mit Sommer-Schnäppchen

München - Mit Rabatten von bis zu 80 Prozent hat am Montag der Sommerschlussverkauf (SSV ) im bayerischen Einzelhandel begonnen. Der SSV dauert in diesem Jahr bis zum 8. August.

Das schöne Wetter und der bevorstehende Ferienbeginn in Bayern seien gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Verkauf der Sommerware, sagte ein Sprecher des Landesverbandes des Bayerischen Einzelhandels (LBE) in München .

Bereits am Samstag habe es einen großen Andrang in den Innenstädten gegeben. Seit einigen Jahren ist der Sommerschlussverkauf nicht mehr gesetzlich geregelt, sondern wird von den Geschäften freiwillig angeboten.

In Bayern beteiligen sich nach Einschätzung des LBE etwa drei Viertel aller Geschäfte am SSV , der zwei Wochen dauert und am 8. August endet. Durch das schlechte Wetter in den vergangenen Wochen sind die Regale in vielen Geschäften mit Sommerkleidung noch prall gefüllt.

(dpa/lby)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die Hersteller konkret?
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Hannover (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche sind sich beide Seiten noch nicht näher gekommen.
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten

Kommentare