+
Mit Rabatten bis zu 80 Prozent will der bayerische Einzelhandel seine Lager frei für die Winterware machen.

SSV lockt mit Sommer-Schnäppchen

München - Mit Rabatten von bis zu 80 Prozent hat am Montag der Sommerschlussverkauf (SSV ) im bayerischen Einzelhandel begonnen. Der SSV dauert in diesem Jahr bis zum 8. August.

Das schöne Wetter und der bevorstehende Ferienbeginn in Bayern seien gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Verkauf der Sommerware, sagte ein Sprecher des Landesverbandes des Bayerischen Einzelhandels (LBE) in München .

Bereits am Samstag habe es einen großen Andrang in den Innenstädten gegeben. Seit einigen Jahren ist der Sommerschlussverkauf nicht mehr gesetzlich geregelt, sondern wird von den Geschäften freiwillig angeboten.

In Bayern beteiligen sich nach Einschätzung des LBE etwa drei Viertel aller Geschäfte am SSV , der zwei Wochen dauert und am 8. August endet. Durch das schlechte Wetter in den vergangenen Wochen sind die Regale in vielen Geschäften mit Sommerkleidung noch prall gefüllt.

(dpa/lby)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist erneut nur wenig von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von einem …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Gericht: Lebensversicherer müssen detailliert informieren
Frankfurt/Main (dpa) - Lebensversicherer müssen ihre Kunden nach einem Urteil des Landgerichts Frankfurt detailliert über einen wichtigen Teil der Verzinsung - die …
Gericht: Lebensversicherer müssen detailliert informieren
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Brüssel (dpa) - Autobauer sollen nach dem Willen der EU-Länder bei Verstößen gegen Umweltvorschriften künftig Strafen von bis zu 30 000 Euro pro Fahrzeug fürchten müssen.
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren

Kommentare