Handelsergebnis drückt Gewinn der Deutschen Bank

- Frankfurt/Main - Trotz eines guten Börsenumfeldes hat das Handelsergebnis den Vorsteuergewinn der Deutschen Bank im 3. Quartal 2003 kräftig nach unten gedrückt. Das Ergebnis vor Steuern ging im Vergleich zum zweiten Vierteljahr um knapp ein Drittel auf 755 Millionen Euro zurück, wie der deutsche Branchenprimus in Frankfurt mitteilte. Beim Reingewinn machte das Geldhaus dagegen dank einer geringeren Steuerlast Fortschritte. Er stieg von 572 auf 576 Millionen Euro.

<P>Vorstandssprecher Josef Ackermann begründete im Zwischenbericht den Rückgang des Handelsergebnisses um fast 40 Prozent auf 940 Millionen Euro mit der üblichen saisonalen Abschwächung der Kundenumsätze in ganz Europa. Der Zinsüberschuss fiel dagegen mit 1,6 Milliarden Euro nahezu unverändert aus. Fortschritte machte das Kreditinstitut bei der Risikovorsorge. Für faule Kredite legte die Deutsche Bank nur noch 174 nach 340 Millionen Euro zurück.</P><P>Vor einem Jahr hatte die Deutsche Bank im dritten Quartal noch rote Quartalszahlen geschrieben. Vor Steuern war ein Verlust von 181 Millionen Euro angefallen, nach Steuern ein Minus von 299 Millionen Euro. Grund waren drohende Kreditausfälle wegen der Insolvenzwelle in Deutschland. Die Risikovorsorge im Kreditgeschäft war damals drastisch auf 753 Millionen Euro erhöht worden.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Fünf Jahre nach dem Müller-Skandal bahnt sich ein neues Unheil für die Bäckereien an. Die Organisation Foodwatch hat Käfer, Mäusekot und Schabenbefall auch bei Bäckern …
Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen über eine Verschärfung der Geldpolitik in Europa haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zugesetzt. Zugleich stieg der Euro deutlich.
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
Frankfurt/Main (dpa) - Die Restaurantkette Vapiano hat 15 Jahre nach der Gründung den Gang an die Börse gemeistert. Zum Handelsende am Dienstag kosteten die Aktien 24 …
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
Wenn man bei Google nach einem Produkt sucht, werden prominent Kaufangebote mit Fotos und Preisen angezeigt. Die EU-Kommission belegte den Internet-Konzern mit einer …
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google

Kommentare