Handelskammern rechnen mit kräftig anziehenden Exporten

- Berlin - Die deutschen Exporte sollen der Konjunktur im kommenden Jahr wieder Schwung geben. Mit einem Zuwachs von fast fünf Prozent soll die zweijährige Schwächephase der deutschen Ausfuhren wieder überwunden werden, sagte Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, in Berlin. Für dieses Jahr wird mit einer leichten Exportzunahme von zwei Prozent gerechnet.

 <P>Wansleben bezog sich auf eine Umfrage bei den Mitgliedskammern in mehr als 80 Ländern. Der Exportzuwachs soll mit etwa 0,5 Prozent zum deutschen Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr beitragen. Über die Entwicklung der Binnenkonjunktur will die Spitzenorganisation der Wirtschaft in zwei Wochen berichten.</P><P>"Die Hoffnungen richten sich vor allem auf eine Konjunkturerholung in den USA", sagte Wansleben. "Achillesferse ist und bleibt jedoch die nach wie vor labile weltpolitische Situation sowie gravierende Unsicherheiten im internationalen Wechselkursgefüge." Hier lägen gravierende Risiken. So gehe die Umfrage für 2004 von einem durchschnittlichen Euro-Kurs von 1,15 Dollar aus. Bei einem Kurs von 1,20 oder 1,25 Dollar würde es für die deutschen Ausfuhren schwierig.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare