Handelskammern rechnen mit kräftig anziehenden Exporten

- Berlin - Die deutschen Exporte sollen der Konjunktur im kommenden Jahr wieder Schwung geben. Mit einem Zuwachs von fast fünf Prozent soll die zweijährige Schwächephase der deutschen Ausfuhren wieder überwunden werden, sagte Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, in Berlin. Für dieses Jahr wird mit einer leichten Exportzunahme von zwei Prozent gerechnet.

 <P>Wansleben bezog sich auf eine Umfrage bei den Mitgliedskammern in mehr als 80 Ländern. Der Exportzuwachs soll mit etwa 0,5 Prozent zum deutschen Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr beitragen. Über die Entwicklung der Binnenkonjunktur will die Spitzenorganisation der Wirtschaft in zwei Wochen berichten.</P><P>"Die Hoffnungen richten sich vor allem auf eine Konjunkturerholung in den USA", sagte Wansleben. "Achillesferse ist und bleibt jedoch die nach wie vor labile weltpolitische Situation sowie gravierende Unsicherheiten im internationalen Wechselkursgefüge." Hier lägen gravierende Risiken. So gehe die Umfrage für 2004 von einem durchschnittlichen Euro-Kurs von 1,15 Dollar aus. Bei einem Kurs von 1,20 oder 1,25 Dollar würde es für die deutschen Ausfuhren schwierig.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Frankfurt/Main (dpa) - Deutschland zählt einer Studie zufolge zu den Top-Adressen für ausländische Investoren in Europa. Im vergangenen Jahr investierten Unternehmen aus …
Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Wichtige Hürden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die Unterhändler immer wieder ein.
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird der Ausbau geplant - jedoch für kleineres Geld als bisher. Flughafenchef Lütke Daldrup muss sich derweil Fragen …
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Berlin (dpa) - Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Ab August sollen die Hellö-Linien in das …
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB

Kommentare