+
Äpfel in einem Supermarkt: Die Lebensmittelpreise sind nach Einschätzung des deutschen Einzelhandels marktgerecht.

Handelsverband: Lebensmittelpreise sind angemessen

Berlin - Die Lebensmittelpreise sind nach Einschätzung des deutschen Einzelhandels marktgerecht. Der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands HDE, Stefan Genth, wies damit die Kritik des Fruchthandels zurück.

Dieser hatte Dienstag anlässlich der Fachmesse Fruit Logistica in Berlin beklagt, die Rabattschlacht der Lebensmittel-Discounter gefährde viele Erzeuger von Obst und Gemüse. Die Erzeugerpreise müssten je nach Produkt um fünf bis 15 Prozent höher liegen.

Genth sagte dazu: “Der Markt macht die Preise. Das sollten sich Erzeuger und Industrie klar machen.“ Außerdem machte er deutlich, dass bei Einkaufsverhandlungen nicht die bäuerlichen Betriebe direkt, sondern der Großhandel oder die Erzeugerorganisationen Verhandlungspartner des Handels seien. Es gebe keine generelle Nachfragemacht des Handels. Im vergangenen Jahr seien die Preise für Lebensmittel im Schnitt um 1,2 Prozent gesunken. Das habe die deutlichen Preissteigerungen von 2008 korrigiert.

Top Ten: Die stärksten Preissenkungen 2009

Top Ten: Die stärksten Preissenkungen 2009

Von Mittwoch an (bis 5. Februar) geben auf der Fruit Logistica rund 2300 Aussteller aus 71 Ländern einen Marktüberblick über alle Produktions- und Handelsstufen von Obst und Gemüse. Wie im Vorjahr werden wieder rund 50 000 Fachbesucher erwartet. Die Schau gilt weltweit als Leitmesse der Branche. In diesem Jahr ist Mexiko Partnerland. Nach Angaben der Berliner Messegesellschaft erzielten die 2350 deutschen Fruchthandelsunternehmen 2008 rund 19 Milliarden Euro Umsatz. 2009 dürfte dieser bestenfalls stagnieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirte klagen über langsames Internet
Immer mehr Bauern in Deutschland klagen über ein zu langsames Internet. Nach einer repräsentativen Umfrage im aktuellen Konjunkturbarometer des Bauernverbandes sind 77 …
Landwirte klagen über langsames Internet
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Der Medizinkonzern Fresenius hat die geplante 4,4 Milliarden Euro schwere Übernahme des US-Konzerns Akorn platzen lassen. Das Unternehmen habe beschlossen, die …
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Hannover (dpa) - Die als weltgrößte Industrieschau geltende Hannover Messe hat begonnen. Bezüglich künstlicher Intelligenz müsse Deutschland nachholen und aufholen, …
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen
Klimawandel, Flüchtlinge und Pandemien - das Spektrum der Weltbank ist größer geworden. Nun bekommt die Weltbank mehr Kapital für Entwicklungsprojekte und neue …
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen

Kommentare