+
Volle Einkaufspassage: Rund um Weihnachten ist das Gedränge in der Innenstadt wieder besonders groß.

Wird 90-Milliarden-Euro-Marke geknackt?

Handelsverband rechnet zur Weihnachtszeit mit Rekordgeschäft

München - Rund um die Weihnachtszeit wird es immer besonders voll in den Geschäften. Für diesen Jahr versprechen sich die Händler neue Rekordeinnahmen.

Das Geld für Weihnachtsgeschenke sitzt nach Schätzung der Einzelhändler in diesem Jahr locker. Die Branche erwartet in den Wochen vor Weihnachten ein Rekordgeschäft. Erstmals könnten die Umsätze im November und Dezember die Marke von 90 Milliarden Euro knacken, prognostizierte der Handelsverband Deutschland (HDE) am Dienstag. „Selten war die Ausgangslage für das Weihnachtsgeschäft so günstig wie in diesem Jahr“, sagte Verbandschef Josef Sanktjohanser. Heißt auch: Wir dürfen uns in München wieder auf eine gesteckt volle Fußgängerzone einstellen wie auf unserem Foto …

Gründe für den Optimismus der Händler sind vor allem eine gute Konsumstimmung und der stabile Arbeitsmarkt. Zugleich lägen die Feiertage im Dezember so, dass es mehr umsatzstarke Verkaufstage gebe als im Vorjahr, so der Handelsverband. Der Weihnachts-Umsatz dürfte deshalb um 3,9 Prozent auf 91,1 Milliarden Euro steigen. Vor allem die Läden in den Innenstädten und der Internethandel hätten hohe Erwartungen.

Wichtigste Jahreszeit für Einzelhändler

Das Weihnachtsgeschäft ist für viele Einzelhändler die wichtigste Zeit des Jahres. Die Läden erzielten im November und Dezember vergangenen Jahres fast ein Fünftel, der Internethandel sogar gut ein Viertel des Jahresumsatzes.

Für das Gesamtjahr rechnet der HDE im drittgrößten deutschen Wirtschaftszweig mit einem Umsatzplus von rund 2,5 Prozent auf insgesamt rund 485,7 Milliarden Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare